Probandinnen/Probanden gesucht!

21. März 2011

Das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Hirnforschung sucht im Rahmen einer -> experimentellen Untersuchung von „Schlaf- und Traumverhalten chronisch Depressiver“ nach Probanden für die Kontrollgruppe. Kern der Studie ist es, die Veränderung von Schlaf- und Traumverhalten während einer laufenden Psychotherapie zu untersuchen. Sie wären Teil der Kontrollgruppen-Stichprobe. Die einzige Voraussetzung, die Sie mitbringen müssten wäre, dass Sie sich für Ihre Träume interessieren und in der Regel daran erinnern.
 
In einer Voruntersuchung werden Sie zu Ihren Träumen interviewt um Stimuli für die Hauptuntersuchung zu generieren. Sie besteht aus einem Scan im Magnet-Resonanz-Tomographen (fMRT), der uns und Ihnen, Einblick in die Funktionsweise des Gehirns ermöglicht. Hierbei ist vorgesehen, die unterschiedliche Aktivierung des Gehirns mit verschiedenen Stimuli zu dokumentieren.
Die Dauer der Studie beträgt insgesamt 15 Monate und in dieser Zeit sollten Sie uns für insgesamt 3 Messungen (Beginn, nach 7 Monaten, nach 15 Monaten) zur Verfügung stehen.

Für die Teilnahme an unserem Forschungsprojekt erhalten sie die Bilder der anatomischen Messung im fMRT. Außerdem ist es sicher spannend, einen Einblick in die aktuelle Forschung von Traum und Schlaf zu gewinnen. Des Weiteren bestünde die Möglichkeit, durch Teilnahme an diesem Forschungsprojekt, eventuell erforderliche Versuchspersonenstunden für Ihr Studium zu erhalten.
 

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main

Telefon 069 971204-136
Telefax 069 971204-4

E-Mail dr.fischmann
@sigmund-freud-institut.de