Forschung am Sigmund-Freud-Institut

kürzlich abgeschlossene Projekte

Forschungsfeld 1

Medizinialisierung und Medikalisierung psychischer
und psychosozialer Probleme

Forschungsfeld 2

Psychoanalyse und Psychotherapie als professionelles Handeln und soziokulturelle Ressource

  • Projekt: Geschlechtsspezifische Risikofaktoren in der Entstehung, Aufrechterhaltung und Therapie von Depressionen
  • Projekt: Primärversorgung von depressiven Patienten bei allgemeinpraktischen Ärzten und Ärztinnen: Diagnostik, Behandlung und Prognose von Major- und Minor-Depression unter geschlechtsspezifischen Emotionsnormen

Projektverbund Zeitgeistanalyse

Forschungsfeld 4

Trauma, Gewalt und Antisemitismus

  • Projekt: Vom öffentlichen Wiederholen der Erinnerung: Möglichkeiten und Grenzen kollektiver Konflikt- und Vergangenheitsbearbeitung am Beispiel der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission
    -> Publikation
  • Projekt: Öffentliche Früherziehung in der DDR und ihre psychischen Folgen
  • Projekt: Systematische Untersuchung psychotherapeutischer Behandlungen von Flüchtlingskindern aus dem Kosovo im Rahmen einer kinder- und jugendpsychiatrischen Institution: Dokumentation, theoretische Reflexion und Interventionsmöglichkeiten
    -> Publikation
  • Projekt: Biographische Verarbeitungsformen traumatischer sozialer Umbrüche. Eine psychoanalytische und sinologische Untersuchung am Beispiel der so genannten Kulturrevolution in China
    -> Publikation
     

Forschungsfeld 5

Ökonomisierung des Sozialen und Psychischen in Arbeit und Organisation

Kontakt

Ansprechpartner für allgemeine Fragen
Panja Schweder
Telefon 069 971204-120
Telefax 069 971204-121
E-Mail schweder
@sigmund-freud-institut.de