Forschung am Sigmund-Freud-Institut

Gesamtübersicht der Forschungsprojekte

Die Forschungsaktivitäten des Sigmund-Freud-Instituts gliedern sich in fünf Forschungsfelder.
 

Forschungsfeld 1

Medizinalisierung und Medikalisierung psychischer und psychosozialer Probleme

Projektverbund Psychosoziale Desintegration

Projektverbund Ethische gesundheitspolitische Dilemmata

Forschungsfeld 2

Psychoanalyse und Psychotherapie als professionelles Handeln und soziokulturelle Ressource

Projektverbund Depression

Projektverbund Psychotherapieforschung

  • Projekt: FAHMOS: Eine multizentrische prospektive Untersuchung von Psychoanalysen in Frankfurt, Amsterdam, Helsinki, Mailand, Oslo, Stockholm

Projektverbund Theorieentwicklung und psychotherapeutische Praxis

Forschungsfeld 3

Psychoanalyse und Neurowissenschaften: Chancen der Interdisziplinarität oder moderner Mythos

Projektverbund Schlaf, Traum und Bewusstsein

Projektverbund Neuropsychoanalysis

(im Rahmen der im Dezember 2004 gegründeten Research Unit der International Society for Neuropsychoanalysis)

  • Projekt: Interdisziplinärer wissenschaftstheoretischer und -methodischer Diskurs
  • Projekt: Neglekt und Anosognosie: Psychoanalytische Arbeit mit rechtshirngeschädigten Patienten (Neuropsychoanalytische Studiengruppe Frankfurt/Köln)
  • Projekt: Interdisziplinäre Konzeptforschung: Gedächtnis im interdisziplinären Dialog zwischen Psychoanalyse und Embodied Cognitive Sciences

Forschungsfeld 4

Trauma, Gewalt und Antisemitismus

Projektverbund Shoah

  • Projekt: Erinnerung und Rekonstruktion. Zur Tradierung des Traumas der nationalsozialistischen Judenvernichtung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Projekt: Erinnern oder Zerstören. Zur intergenerationalen Weitergabe des Antisemitismus in Deutschland

Projektverbund Psychische Erbschaft totalitärer Gewalt

  • Projekt: Biographische Verarbeitungsformen traumatischer sozialer Umbrüche. Eine psychoanalytische und sinologische Untersuchung am Beispiel der so genannten Kulturrevolution in China

Projektverbund Kriegskindheit

  • Projekt: Kriegskinder in Psychoanalysen

Forschungsfeld 5

Ökonomisierung des Sozialen und Psychischen in Arbeit und Organisation

Projektverbund Beratungsforschung

Projektverbund Schule und Psychoanalyse

Kontakt

Ansprechpartner für allgemeine Fragen
Panja Schweder
Telefon 069 971204-120
Telefax 069 971204-121
E-Mail schweder
@sigmund-freud-institut.de

 

Das Archiv kürzlich
abgeschlossener Forschungsprojekte
finden Sie -> hier.