Mitarbeiter/-innen

Dipl.-Psych. univ. Margerete Schött

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

 

Portrait

2006 – 2011
Studium der Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 2012
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut Frankfurt

April – Juli 2015
Stipendiatin des DAAD: New York State Psychiatric Institute, Columbia University

Seit Oktober 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG Projekt „NeuroBind
Sigmund-Freud-Institut und Goethe Universität Frankfurt (Abteilung neurokognitive Psychologie)

Aug. 2016 – Mai 2017
Elternzeit


Forschungsschwerpunkte

  • Neuro-Psychoanalyse
  • Psychotherapieforschung
  • Traum- und Schlafforschung
  • Klinische und neurobiologische Manifestation von Bindung, Depression und Borderline Persönlichkeitsstörung 

Forschungsprojekte

Ehemalige Forschungsprojekte

  • LAC-Depressionsstudie
  • Frankfurter-EEG-fMRT-Studie chronische Depression
    Soziale Interaktion und Handlungskontrolle bei Borderline Persönlichkeitsstörung und komorbider Depression – eine fMRT Studie zur Untersuchung der Borderline-Depression
  • Die biologische Funktion von Träumen. Auswirkungen von Traumverlust nach ischämischem Insult im Stromgebiet der Arteria cerbri posterior auf Schlafarchitektur und Depressivität

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Myliusstraße 20
60323 Frankfurt am Main
Raum 1.05

Telefon 069 971204-134
Telefax 069 971204-4
E-Mail schoett@sigmund-freud-institut.de
 

Veröffentlichungen

Die Publikationen von
Margarete Schoett finden
Sie -> hier (PDF)