Publikationen

Die Veröffentlichungen des Instituts und der Mitarbeiter/-innen

Neben Vorträgen und Tagungen sind Publikationen für uns der Weg, um die Ergebnisse unserer Forschungsarbeit der (Fach-)Öffentlichkeit vorzustellen. Wir betrachten sie als Bestandteil einer lebendigen wissenschaftlichen Arbeit.

Auf diesen Seiten geben wir Ihnen einen Überblick über die Veröffentlichungen der einzelnen Mitarbeiter/-innen des Instituts und die drei Schriftenreihen des Instituts.
 

Veröffentlichungen der Mitarbeiter/-innen

-> Hier finden Sie die Veröffentlichungen und Aufsätze der Institutsmitarbeiter/-innen nach Erscheinungsjahr aufgeführt.
  

Schriftenreihen des Sigmund-Freud-Instituts

Schriften des Sigmund-Freud-Instituts
Die -> Schriften des Sigmund-Freud-Instituts erscheinen seit 2005 im
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht.

Unterreihen:
Reihe 1: Klinische Psychoanalyse: Depression
Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog
Reihe 3: Psychoanalytische Sozialpsychologie




Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut

In der Reihe -> Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut, Erscheinungszeitraum 1999 bis 2004 im Verlag edition diskord, wurde – nach der Umwandlung des Instituts in eine Stiftung des Öffentlichen Rechts und der Konzentration auf Forschungsaufgaben – zunehmend aus den Projekten publiziert. Mit Band 14 ist diese Schriftenreihe abgeschlossen.

Materialien aus dem Sigmund-Freud-Institut
In der 1984 gegründeten Schriftenreihe -> Materialien aus dem Sigmund-Freud-Institut, anfangs im Selbstverlag, ab 1993 im LIT-Verlag erschienen, wurden thematische Schwerpunkthefte veröffentlicht, die aus Veranstaltungen des Instituts, aber auch als aufbereitete Berichte aus der laufenden klinischen Forschung, aus der Grundlagenforschung und aus dem sozialwissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkt hervorgingen. Mit Band 17 (1998) ist diese Schriftenreihe abgeschlossen.

Schriften aus dem Sigmund-Freud-Institut
finden Sie -> hier.
 

Die Veröffentlichungen

der Institutsmitarbeiter/-innen finden Sie -> hier.


Neu erschienen

Marianne Leuzinger-Bohleber,
Simon Arnold, Mark Solms
Das Unbewusste: Eine Brücke
zwischen Psychoanalyse und
Neurowissenschaften

Göttingen: V&R, 2017

Rolf Haubl / Johann August Schülein
Psychoanalyse und
Gesellschaftswissenschaften

Aus der Reihe
Psychoanalyse im 21. Jahrhundert
Stuttgart: Kohlhammer, 2016

Marianne Leuzinger-Bohleber,
Judith Lebiger-Vogel
Migration, frühe Elternschaft
und die Weitergabe von
Traumatisierungen

Das Integrationsprojekt
»ERSTE SCHRITTE«
Stuttgart: Klett-Cotta, 2016

Neubert, Verena
Bindung und Risiko

Göttingen: V&R, 2016