Publikationen


Ulrich Bahrke (Hg.)
»Denk’ ich an Deutschland …«. Sozialpsychologische Reflexionen

Frankfurt a. M.: Brandes und Apsel, 2010
216 S., 14,5 x 20,7 cm, Pb., 19,90 €
ISBN 978-3-86099-669-0

Die Autoren fokussieren verschiedene Facetten der sozialpsychologischen Realität in Deutschland: die Geschichte der Teilung Deutschlands innerhalb Europas, die Frage nach der Bedeutung von Erinnerung, Trauma und kollektiver Identität, die Entwicklung von Toleranz als demokratischer Tugend.
Auch wird dem unterdrückten Neid zwischen Ost und West nachgegangen,den Zumutungen der Vereinigung, den unterschiedlichen frühkindlichen Erfahrungen in den beiden Erziehungssystemen und der unterschiedlichen Erfahrung von Rebellion anhand des 68er-Diskurses.
Im Fokus stehen die andauernden Folgen der deutschen Vereinigung:
die chronische ostdeutsche Selbstwertkrise, die Vermeidung des Stolzes auf die erfolgreiche Selbstbefreiung, die Ursachen für die zahlreichen Konflikte und Kränkungen zwischen Ost- und Westdeutschen.

Beiträge von Werner Bohleber / Elmar Brähler / Daniel Cohn-Bendit / Harald Freyberger / Rainer Frost / Rolf Haubl / Ingrid Kerz-Rühling / Marianne Leuzinger-Bohleber / Peter Loewenberg / Irene Misselwitz / Annette Simon / Dagmer Völker / Hans-Jürgen Wirth

Der Herausgeber:
Ulrich Bahrke, PD Dr. med., Facharzt für psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker im Sigmund-Freud-Institut Frankfurt am Main, Lehranalytiker, zahlreiche Zeitschriften und Buchartikel zur psychotherapeutischen und psychosomatischen Themen.