Veröffentlichungen der Mitarbeiter/-innen

… im Jahr 2004

Karola Brede (Hg.)
Nein, Verneinung, Konstruktion. Französisch-deutsche Verknüpfungen in der Psychoanalyse. (Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut, 14). Tübingen: Edition diskord, 2004

Karola Brede
Zur Methodik der Fallstudie. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 250-268

Hans-Joachim Busch
Das „gemeine Unglück“ nicht einfach hinnehmen. Bei der Bearbeitung der melancholischen Grundstimmung unserer Gesellschaft kann die Psychoanalyse ihre unverminderte Aktualität unter Beweis stellen. Frankfurter Rundschau, Nr. 214 vom 14.9.2004

Heinrich Deserno
Einleitung (Psychoanalyse und Psychotherapieforschung). In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 149-152

Heinrich Deserno
Entwicklung und Identität. In: Axel Schüler-Schneider (Hg.), Identität und Krankheit. Frankfurt am Main: Verlag Schüler-Schneider, 2004, 15-26

Heinrich Deserno
Leidenschaft und Selbstbestimmung in Dieter Wellershoffs Roman „Der Liebeswunsch“. In: Gutjahr, Ortrud (Hg.), Kulturtheorie. (Freiburger literaturpsychologische Gespräche, Bd. 24; Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse). Würzburg: Königshausen und Neumann, 2005, 299-331

Susanne Döll, Heinrich Deserno, Stephan Hau und Marianne Leuzinger-Bohleber
Die Veränderung von Träumen in Psychoanalysen. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 138-145

Tamara Fischmann, Wilfried Schneider und Manfred Sauer
Psychoanalytische Arbeit mit Kindern im Koma. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 347-355

Kurt Grünberg
Vom Mythos objektiver Forschung nach Auschwitz. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 285-303

Kurt Grünberg
Erinnerung und Rekonstruktion. Tradierung des Traumas der nationalsozialistischen Judenvernichtung und Antisemitismus in der Bundesrepublik Deutschland. Trumah. Zeitschrift der Hochschule für jüdische Studien Heidelberg 13 (2004): 37-54 [im Juni 2005 erschienen]

Stephan Hau
Träume zeichnen. Über die visuelle Darstellung von Traumbildern. (Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut, 13). Tübingen: Edition diskord, 2004

Stephan Hau
Einleitung (Psychoanalyse und Sozialwissenschaften). In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 231-234

Stephan Hau
Einleitung („Neuropsychoanalysis“: Ein neues interdisziplinäres Abenteuer für die psychoanalytische Forschung?). In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 304-309

Stephan Hau, Marianne Leuzinger-Bohleber (Red.)
Psychoanalytische Therapie. Eine Stellungnahme für die wissenschaftliche Öffentlichkeit und für den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie. Mit Beitr. von Yvonne Brandl, Georg Bruns, Alf Gerlach, Stephan Hau, Paul L. Janssen, Horst Kächele, Falk Leichsenring, Marianne Leuzinger-Bohleber, Wolfgang Mertens, Gerd Rudolf, Anne-Marie Schlösser, A. Springer, Ulrich Stuhr, Eberhard Windaus. Forum der Psychoanalyse 20 (2004): 13-125

Stephan Hau, Marianne Leuzinger-Bohleber (eds.)
Psychoanalytic therapy. [2004]. - 151 Bl. -
Online im Internet: URL: www.dgpt.de [Stand: 23.6.2008]

Stephan Hau, Elke Brech und Heinrich Deserno
Beziehungsepisode Therapeut Typ-X: Eine Modifikation der ZBKT-Methode In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 216-227

Stephan Hau, Marianne Leuzinger-Bohleber und Michael O. Russ
Die Untersuchung von Freuds Traumtheorie mit Hilfe der Funktionellen Magnetresonanztomographie (FMRT). In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 341-346

Rolf Haubl
Altern im Modernisierungsprozeß. In: Georg Bruns u.a. (Hg.), Psychoanalyse und Familie – Andere Lebensformen, andere Innenwelten. Arbeitstagung der DPV in Bad Homburg vom 19. bis 22. November 2003. Bad Homburg: Geber und Reusch, 2004, 239-247

Rolf Haubl
Das Tabu brechen: Gemeinsam über Geld sprechen. Ein Werkstatt-Bericht. Gruppendynamik und Organisationsberatung 35 (2004), 291-306

Rolf Haubl
Jederzeit neu anfangen können. Die Gegenwart einer Illusion. Arbeitshefte Gruppenanalyse 19 (2004), 66-73

Ingrid Kerz-Rühling und Tomas Plänkers
Verräter oder Verführte. Eine psychoanalytische Untersuchung Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi. Berlin: Ch. Links, 2004

Wolfgang Leuschner
Telepathie und das Vorbewußte. Experimentelle Untersuchungen zum „siebten Sinn“. (Psychoanalytische Beiträge aus dem Sigmund-Freud-Institut, 12). Tübingen: Edition diskord, 2004

Wolfgang Leuschner
Unbewußte Prozesse im Lichte psychoanalytisch-experimenteller Traumforschung. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 331-340

Wolfgang Leuschner
Rez.: Andreas Mayer: Mikroskopie der Psyche. Göttingen 2002. Psyche – Z Psychoanal 58 (2004), 284-288

Wolfgang Leuschner
Zerhackte Wahrnehmungen – zur technischen Produktion suggestiver Wirkungen des Films. Psyche – Z Psychoanal 58 (2004), 649-659

Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.)
Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Die psychoanalytische Methode in Zeiten wissenschaftlicher Pluralität. Stuttgart: Kohlhammer, 2004

Marianne Leuzinger-Bohleber
Psychoanalytische Depressionsforschung zwischen Anpassung und Verweigerung. In: Karl-Albrecht Dreyer (Hg.), Entwicklungen und Veränderungen. Aufgeben oder Aufgabe? Arbeitstagung der DPV, Ulm, 19.-22. Mai 2004. Bad Homburg: Geber und Reusch, 2004, 169-191

Marianne Leuzinger-Bohleber
What does conceptual research have to offer? (Panel report). International Journal of Psychoanalysis 85 (2004), 1477-1478

Marianne Leuzinger-Bohleber
Die unbewusste Fantasie: Klinische, konzeptuelle und interdisziplinäre Perspektiven. Psychoanalyse in Europa. Bulletin, 58 (2004), 49-68 [erscheint auch in der englischen und französischen Ausgabe dieser Zeitschrift]

Marianne Leuzinger-Bohleber
Rez.: Sverre Varvin, Mental survival strategies after extreme traumatisation. Copenhagen: Multipress, 2003. International Journal of Psychoanalysis 85 (2004), 236-242

Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau
Vorwort. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 1-2

Marianne Leuzinger-Bohleber und Dieter Bürgin
Generelle Einleitung. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Heinrich Deserno und Stephan Hau (Hg.), Psychoanalyse als Profession und Wissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2004, 3-11

Marianne Leuzinger-Bohleber und Georg Bruns
Präamble [zu: Psychoanalytischen Therapie]. Forum der Psychoanalyse 20 (2004), [13-125] 13-19

Marianne Leuzinger-Bohleber und Dagmar von Hoff
Unheimliche Weiblichkeit – moderne Varianten eines alten Themas oder Travestie des Unheimlichen in Bildern von Fernando Botero. Freie Assoziation 7 (2004), Heft 1, 109-121

Manfred Beutel, Marcus Rasting, Ulrich Stuhr, Bernhard Rüger und Marianne Leuzinger-Bohleber
Assessing the impact of psychoanalysis and long-term psychoanalytic therapies on health care utilization and costs. Psychotherapy Research 14 (2004), 146-160

Tomas Plänkers
Das Sigmund-Freud-Institut: Geschichte und Organisationsdynamik. Freie Assoziation 7 (2004), Heft 3, 19-35

Dietmar J. Wetzel
Macht und Subjektivierung im flexibilisierten Kapitalismus – nach Foucault und Butler. In: Ulrich Bröcklung et al. (Hg.), Vernunft - Entwicklung - Leben. Schlüsselbegriffe der Moderne. München: Fink, 2004, 245-259

Dietmar J. Wetzel
Gerechtigkeit – Geschlechterdifferenz – Gemeinschaft. DiskursWelten des Ethisch-Politischen. In: Wolfgang Eßbach u.a. (Hg.), Landschaft, Geschlecht, Artefakte. Würzburg: Ergon-Verlag, 2004, 115-130

Dietmar J. Wetzel
Soziologie der Exklusion: Dominique Schnapper. In: Stephan Moebius, Lothar Peter (Hg.), Französische Soziologie der Gegenwart. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft, 2004, 397-416

Dietmar J. Wetzel
Maurice Halbwachs – das unvollendete Projekt einer „Wissenschaft vom Menschen“. Sammelbesprechung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 56 (2004), 563-569

Dietmar J. Wetzel
Intersubjektivität, Alterität, Anerkennung. Eine Kritk des Intersubjektivitätsparadigmas. In: Karola Brede (Hg.), Nein, Verneinung, Konstruktion. Französisch-deutsche Verknüpfungen in der Psychoanalyse. Tübingen: Edition diskord, 2004, 77-93

Dietmar J. Wetzel
Drucilla L. Cornell. In: Gisela Riescher (Hg.), Politische Theorie der Gegenwart in Einzeldarstellungen. Von Adorno bis Young. Stuttgart: Kröner, 2004, 95-99

Dietmar J. Wetzel
Hat Anerkennung (k)einen Preis? Macht und Subjektivierung in modernen Beschäftigungsverhältnissen Angestellter. In: Hans-Helmuth Gander (Hg.), Anerkennung. Zu einer Kategorie gesellschaftlicher Praxis. Würzburg: Ergon Verlag, 2004, 209-230

Dietmar J. Wetzel
Vom Anderen des Politischen. Über „postmoderne Ethik“ und ihre Grenzen. In: Susanne Kollmann, Kathrin Schödel (Hg.), PostModerne De/Konstruktionen. Münster: Lit-Verlag, 2004, 29-44