Veröffentlichungen der Mitarbeiter/-innen

… im Jahr 2013


Nora Alsdorf
„Da würde ich mir um die Jüngeren im Moment mehr Sorgen machen“. Selbstfürsorge und Generation. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 100-112


Nora Alsdorf
Pragmatismus als Konsequenz? Junge Arbeitnehmer/innen aus Sicht der Supervision. Freie Assoziation 16 (2013), Heft 1: 23-30


Ulrich Bahrke, Karin Nohr
Katathym Imaginative Psychotherapie. Lehrbuch der Arbeit mit Imaginationen in der psychodynamischen Psychotherapie. Heidelberg: Springer, 2013


Beate Steiner, Ulrich Bahrke (Hg.)
Der „innere Richter“ im Einzelnen und in der Kultur. Klinische, soziokulturelle und literaturwissenschaftliche Perspektiven. Léon Wurmser zum 80. Geburtstag. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013


Ulrich Bahrke, Manfred Beutel, Georg Fiedler, Andreas Haas, Martin Hautzinger, Lisa Kallenbach, Wolfram Keller, Marianne Leuzinger-Bohleber, Alexa Negele, Bernhard Rüger, Margerete Schött
Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapien bei chronischer Depression (LAC). In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele (Hg.), Chronische Depression. Verstehen – Behandeln – Erforschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 217-239


Beate Steiner, Ulrich Bahrke
Einleitung. In: Der „innere Richter“ im Einzelnen und in der Kultur. Klinische, soziokulturelle und literaturwissenschaftliche Perspektiven. Léon Wurmser zum 80. Geburtstag. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013, 9-19


Lothar Bayer
Abwehr, Abwehrmechanismus / Destruktionstrieb / Eros / Es / Fixierung / Ich / Ichtriebe / Identifizierung / Instanzenmodell / Konflikt / Libido / Lustprinzip / Ödipuskomplex / Projektion / Psychischer Apparat / Psychosexuelle Entwicklung / Reaktionsbildung / Regression / Sublimierung / Todestrieb / Triebtheorie / Über-Ich / Verdrängung / Widerstand. In: Markus A. Wirtz (Hg.), Lexikon der Psychologie / Dorsch. 16. Aufl. Bern: Huber, 2013


Jenseits des Lustprinzips / Sigmund Freud. Hrsg. von Lothar Bayer und Hans-Martin Lohmann. [Nachwort und Anmerkungen]. Stuttgart: Reclam, 2013


Das Ich und das Es / Sigmund Freud. Hrsg. von Lothar Bayer. [Nachwort und Anmerkungen]. Stuttgart: Reclam, 2013


Lothar Bayer, Jeremy Gaines
Rez.: Long, Susan: The perverse organisation and its deadly sins. London: Karnac, 2008. Psyche - Z Psychoanal 67 (2013): 387-390


Ullrich Beumer
„Hetzen, hetzen, hetzen.“ Permanente Veränderungen. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 19-34


Ullrich Beumer
Stagnation und Groll. Freie Assoziation 16 (2013), Heft 1: 33-46


Tamara Fischmann, Michael O. Russ, Marianne Leuzinger-Bohleber
Trauma, dream and psychic change in psychoanalyses: a dialogue between psychoanalysis and the neurosciences. Fronties in Human Neuroscience 7 (2013): 877
doi: 10.3389/fnhum.2013.00877


Antisemitismus/Erfahrungen – Spätfolgen der Shoah und Antisemitismus heute [Themenheft].
Gast-Herausgeber: Kurt Grünberg, Lena Inowlocki, Maja Köhnlein Angela Moré.
Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013), Heft 2


Kurt Grünberg
Scenic memory of the Shoah – „The adventuresome life of Alfred Silbermann“. The American Journal of Psychoanalysis 73 (2013): 30-42


Kurt Grünberg
Ist das Antisemitismus? Deutsch-jüdische Erfahrungen nach der Shoah. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013): 275-286


Kurt Grünberg
Szenisches Erinnern der Shoah. „Das abenteuerliche Leben des Alfred Silbermann“. In: Drei Generationen: Shoah und Nationalsozialismus im Familiengedächtnis. St. Pölten: Institut für Jüdische Geschichte Österreichs, 2013, 58-66


Kurt Grünberg, Friedrich Markert
Todesmarsch und Grabeswanderung – Szenisches Erinnern der Shoah. Ein Beitrag zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland. Psyche – Z Psychoanal 67 (2013): 1071-1099


Kurt Grünberg, Friedrich Markert
Von einem Günter Grass erschossen? Szenisches Erinnern der Shoah. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013): 192-203


Kurt Grünberg, Friedrich Markert
Todesmarsch und Grabeswanderung – Szenisches Erinnern der Shoah. Ein Beitrag zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland. In: Christoph E. Walker et al. (Hg.), Die psychoanalytische Haltung – ihre Bedeutung im Spannungsfeld innerer und äußerer Angriffe. Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Bad Homburg, 21. bis 24. November 2012. Frankfurt/Main: Geber und Reusch, 2013, 265-285


Überregionale Forschungsgruppe am Sigmund-Freud-Institut zu den psychosozialen Spätfolgen der Shoah [u.a. Kurt Grünberg, Judith Lebiger-Vogel, Jan Lohl]
Editorial. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013), Heft 2: 153-156


Lorena Hartmann, Verena Neubert
Fehlleistung. In: Markus A. Wirtz (Hg.), Lexikon der Psychologie / Dorsch. 16. Aufl. Bern: Huber, 2013


Marianne Rauwald, Sophia Becke, Lorena Hartmann, Karl Heinz Brisch
Prävention transgenerationaler Weitergabe von Traumatisierungen – SAFE®-Kurse für traumatisierte Mütter. In: Marianne Rauwald (Hg.), Vererbte Wunden. Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen. Weinheim/Basel: Beltz, 2013, 149-157


Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.)
Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. (Kölner Reihe – Materialien zu Supervision und Beratung, Bd. 3). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013


Rolf Haubl, Brigitte Hausinger, G. Günter Voß (Hg.)
Riskante Arbeitswelten. Zu den Auswirkungen moderner Beschäftigungsverhältnisse auf die psychische Gesundheit und die Arbeitsqualität. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 2013


Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.)
Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. (Red.: Rolf Haubl, Panja Schweder, Stephan Jeck, Farid Ashrafian). Wiesbaden, 2013


Rolf Haubl
Psychisches Risiko „Großstadtleben“. Stadt als Nicht-Ort und Möglichkeitsraum. Psychotherapeut 58 (2013): 176-183


Rolf Haubl
„Inseln schaffen …“ Praxis der Selbstfürsorge. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 65-78


Rolf Haubl
„Wer hat wann welche Verantwortung, wer hat wann welchen Einfluss?“ Supervision als Praxis der Selbstfürsorge. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 120-123


Rolf Haubl
Resilienzfaktoren einer salutogenen Organisationskultur. In: Rolf Haubl, Brigitte Hausinger, G. Günter Voß (Hg.), Riskante Arbeitswelten. Zu den Auswirkungen moderner Beschäftigungsverhältnisse auf die psychische Gesundheit und die Arbeitsqualität. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 2013, 183-199


Rolf Haubl
Depression und Arbeitswelt. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele (Hg.), Chronische Depression. Verstehen – Behandeln – Erforschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 111-128


Rolf Haubl
Kollegiales Lernen in einer forschenden Interpretationsgruppe – ein erster Erfahrungsbericht. In: Stefan Busse, Brigitte Hausinger (Hg.), Supervisions- und Coachingprozesse erforschen. Theoretische und methodische Zugänge. (Interdisziplinäre Beratungsforschung, Bd. 7). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 222-236


Rolf Haubl
Burnout - Diskurs und Metaphorik. In: Sighard Neckel, Greta Wagner (Hg.), Leistung und Erschöpfung. Burnout in der Wettbewerbsgesellschaft. Berlin: Suhrkamp, 2013, 165-178


Rolf Haubl
Wie weiter? Psychoanalyse und Gesellschaft am Sigmund-Freud-Institut – ein Jahrzehnt nach Horst-Eberhard Richter. In: Christoph E. Walker et al. (Hg.), Die psychoanalytische Haltung – ihre Bedeutung im Spannungsfeld innerer und äußerer Angriffe. Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Bad Homburg, 21. bis 24. November 2012. Frankfurt/Main: Geber und Reusch, 2013, 257-262


Rolf Haubl
Von der „Wiesbadener Erklärung“ zu triangulierten Beratungsgesprächen in Schulen, die sich als lernende Organisationen verstehen. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 6-8


Rolf Haubl
Beraten im Kontext schulischer Bewertungen. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 9-10


Rolf Haubl
Was braucht eine gute Schule? In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 64-67


Rolf Haubl
Implementierung triangulierter Beratungsgespräche. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 68-70


Rolf Haubl
Formen der Supervision von triangulierten Schulbegleitgesprächen. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 34-36


Rolf Haubl, G. Günter Voß
Einleitung. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 7-8


Rolf Haubl, Saskia Maria Fuchs
„Beschäftigte leiden darunter, wenn sie gezwungen werden, unprofessionell zu arbeiten.“Selbstfürsorge und intrinsische Arbeitsmotivation. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 79-82


Rolf Haubl, Saskia Maria Fuchs
Schutzfaktoren einer gesundheitsbewussten Organisationskultur. In: Rolf Haubl, G. Günter Voß, Nora Alsdorf, Christoph Handrich (Hg.), Belastungsstörung mit System. Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 113-118


Laura Butsch, Rolf Haubl, Marie-Sophie Löhlein, Jan Lohl, Sabine Markert, Jonas Rüppel, Panja Schweder
Exemplarische Gesprächsführung. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 20-27


G. Günter, Voß, Brigitte Hausinger, Rolf Haubl
Riskante Arbeitswelten – Zur Einführung. In: Rolf Haubl, Brigitte Hausinger, G. Günter Voß (Hg.), Riskante Arbeitswelten. Zu den Auswirkungen moderner Beschäftigungsverhältnisse auf die psychische Gesundheit und die Arbeitsqualität. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 2013, 7-13


Katharina Liebsch, Rolf Haubl, Josephin Brade, Sebastian Jentsch
Normalität und Normalisierung von AD(H)S. Prozesse und Mechanismen der Entgrenzung von Erziehung und Medizin. In: Helga Kelle / Johanna Mierendorff (Hg.), Normierung und Normalisierung der Kindheit. Weinheim/Basel: Beltz-Juventa, 2013, 158-175


Katrin Luise Laezer, Marianne Leuzinger-Bohleber, Bernhard Rüger, Tamara Fischmann
Evaluation of two prevention programs ‘Early Steps’ and ‘Faustlos’ in daycare centers with children at risk: the study protocol of a cluster randomized controlled trial. Trials 2013, 14:268    doi:10.1186/1745-6215-14-268
http://www.trialsjournal.com/content/14/1/268/abstract


Katrin Luise Läzer, Verena Neubert, Lorena Hartmann, Tamara Fischmann, Marianne Leuzinger-Bohleber
Frühprävention in Kindertagesstätten mit Hochrisikokindern: Die EVA-Studie. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.), Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 343-366


Judith Lebiger-Vogel, Korinna Fritzemeyer, Annette Busse, Claudia Burkhardt-Mußmann, Constanze Rickmeyer, Marianne Leuzinger-Bohleber
ERSTE SCHRITTE – ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund. Konzeptualisierung und erste Eindrücke. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.), Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 316-342


Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele (Hg.)
Chronische Depression. Verstehen – Behandeln – Erforschen. (Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 1: Klinische Psychoanalyse: Depression, Bd. 3). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013


Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.)
Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. (Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog, 17 ). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013


Marianne Leuzinger-Bohleber
Chronische Depression und Trauma. Konzeptuelle Überlegungen zu ersten klinischen Ergebnissen der LAC-Depressionsstudie. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele (Hg.), Chronische Depression. Verstehen – Behandeln – Erforschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 56-81


Marianne Leuzinger-Bohleber
The Medea fantasy: An evitable burden during prenatal diagnostics? Psychoanalysis, gender and medicine in dialogue. In: Ingrid Moeslein-Teising, Frances Thomson Salo (eds.), The female body. Inside and outside. London: Karnac Books, 2013, 129-151


Marianne Leuzinger-Bohleber
Horst-Eberhard Richter am Sigmund-Freud-Institut. In: Christoph E. Walker et al. (Hg.), Die psychoanalytische Haltung – ihre Bedeutung im Spannungsfeld innerer und äußerer Angriffe. Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Bad Homburg, 21. bis 24. November 2012. Frankfurt/Main: Geber und Reusch, 2013, 252-256


Marianne Leuzinger-Bohleber
Embodiment – Traum(a) – Depression. In: Bernhard Janta, Beate Unruh, Susanne Walz-Pawlita (Hg.), Der Traum. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013, 253-282


Marianne Leuzinger-Bohleber
Psychoanalyse. Ein Anwendungsfeld bei chronischer Depression. Psychotherapie im Dialog 14 (2013) 3, 26-29


Marianne Leuzinger-Bohleber
Psychoanalyse. In: Sabine Andresen et al. (Hg.), Erziehung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Metzler, 2013, 225-229


Marianne Leuzinger-Bohleber
Psychoanalyse. In: Markus A. Wirtz (Hg.), Lexikon der Psychologie / Dorsch. 16. Aufl. Bern: Huber, 2013


Marianne Leuzinger-Bohleber
Identitätsfindung braucht Zeit. In: Pubertät. (Schüler. Wissen für Lehrer). Seelze: Friedrich Verlag, 2013, 38-39


Marianne Leuzinger-Bohleber
Weitergabe oder Loslösung. Adoleszenz als Chance zur Verarbeitung von Traumata. In: Pubertät. (Schüler. Wissen für Lehrer). Seelze: Friedrich Verlag, 2013, 55-56



Marianne Leuzinger-Bohleber
Foreword. In: Robert D. Hinshelwood, Research on the couch: Single case studies, subjectivity, and psychoanalytic knowledge. London/New York : Routledge, 2013, xiv-xvii


Marianne Leuzinger-Bohleber
Sicher gebundene Kinder haben beim Lernen Vorteile. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.6.2013


Eltern, ihr schafft das schon! Vom 1. August an gilt der Anspruch auf Kita-Plätze ab dem Alter von einem Jahr. Was sagt Freud dazu? Von Andrea Seibel [Interview mit Marianne Leuzinger-Bohleber]. Die Welt vom 29.7.2013 http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article118466655/Eltern-ihr-schafft-das-schon.html


Marianne Leuzinger-Bohleber, Ariane Garlichs
Theoriegeleitete Fallstudien im Dialog zwischen Psychoanalyse und Erziehungswissenschaft. In: Barbara Friebertshäuser, Antje Langer, Annedore Prengel (Hg.), Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. 4., durchges. Aufl. Weinheim/München: Juventa, 2013, 653-671


Marianne Leuzinger-Bohleber, Rolf Pfeifer
Embodiment: Den Körper in der Seele entdecken – Ein altes Problem und ein revolutionäres Konzept. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.), Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 14-38


Marianne Leuzinger-Bohleber, Rolf Pfeifer
Psychoanalyse und Embodied Cognitive Science in Zeiten revolutionären Umdenkens. Erinnern, Übertragung, therapeutische Veränderung und "Embodied metaphors". In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.), Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 39-74


Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele
Einleitung. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele (Hg.), Chronische Depression. Verstehen – Behandeln – Erforschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 9-30


Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer
Vorbemerkungen. In: Marianne Leuzinger-Bohleber, Robert N. Emde, Rolf Pfeifer (Hg.), Embodiment – ein innovatives Konzept für Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 9-13


Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Alexa Negele, Ursula Volz
Forschungsforum der DPV (die LAC Depressionsstudie). In: Christoph E. Walker et al. (Hg.), Die psychoanalytische Haltung – ihre Bedeutung im Spannungsfeld innerer und äußerer Angriffe. Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, Bad Homburg, 21. bis 24. November 2012. Frankfurt/Main: Geber und Reusch, 2013, 374-380


Marianne Leuzinger-Bohleber, Katrin Luise Läzer, Verena Neubert, Nicole Pfenning-Meerkötter, Tamara Fischmann
„Aufsuchende Psychoanalyse“ in der Frühprävention. Klinische und extraklinisch-empirische Studien. Frühe Bildung 2 (2013): 72-83


Werner Bohleber, Marianne Leuzinger-Bohleber
Pubertierende ticken anders. Ein Forschungsüberblick zu Psyche und Gehirn in der Adoleszenz. In: Pubertät. (Schüler. Wissen für Lehrer). Seelze: Friedrich Verlag, 2013, 14-16


Götz Krummheuer, Marianne Leuzinger-Bohleber, Marion Müller-Kirchof, Melanie Münz, Rose Vogel
Explaining the mathematical creativity of a young boy: an interdisciplinary venture between mathematics education and psychoanalysis. Educational Studies in Mathematics 84 (2013): 183-199


Die Brückenbauerin. Eine Psychoanalytikerin im Dialog mit den „harten Wissenschaften“. Interview mit Marianne Leuzinger-Bohleber. Gehirn und Geist (2013), Nr. 11: S. 48


Marie-Sophie Löhlein
Von ‚kalter‘ zu ‚heißer‘ Verachtung – Vorschlag eines adaptiven Modells. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013), Heft 1: 5-16


Marie-Sophie Löhlein, Jan Lohl
„Wachsen im Dreieck“. Triangulierung als entwicklungspsychologische Kompetenz. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 9-16


Marie-Sophie Löhlein, Jan Lohl
Schule als lernende Organisation Triangulierend geführte Schulbegleitgespräche als Element einer partizipativen Schulkultur. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 17-19


Marie-Sophie Löhlein, Jan Lohl, Panja Schweder
Arbeit mit Transkripten triangulierend geführter Gespräche. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 40-45


Laura Butsch, Marie-Sophie Löhlein, Jan Lohl, Sabine Markert, Jonas Rüppel, Panja Schweder
Kommentierung. In: Hessisches Kultusministerium, Landeselternbeirat von Hessen (Hg.), Begegnung auf Augenhöhe. Schulbegleitende Gespräche zu dritt. Wiesbaden, 2013, 46-63


Markus Brunner, Jan Lohl (Hg.)
Normalungetüme. School Shootings aus psychoanalytisch-sozialpsychologischer Perspektive. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013


Jan Lohl
„Scheinhaftes inneres Königreich“. Überlegungen zur Konstitution der deutschen Nation nach der ‚deutschen Einheit‘. Psychologie und Gesellschaftskritik (2012/2013), Nr. 144/145  (Schwerpunktheft zum Thema „Identität. Analyse“; hg. von Lilli Gast und Rolf Pohl)


Jan Lohl
„Die Deutschen wurden bestraft, die Juden nicht“. Zur Konstitution des Antisemitismus nach Auschwitz im Alltagsdiskurs der 1950er Jahre. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung 17 (2013): 204-225

Jan Lohl
Die Nation als imaginäre Gemeinschaft. Ein psychoanalytischer Beitrag zur Nationalismusforschung am Beispiel der Konstitution nationaler Identität nach der deutschen Einheit. In: Martin Doll, Oliver Kohns (Hg.), Die imaginäre Dimension der Politik. Texte zur politischen Ästhetik. München: Fink, 2013, 181-214


Markus Brunner, Jan Lohl
„Schule, Ausbildung, Arbeit, Rente, Tod“ – Normalität und School Shooting. Einleitung. In: Markus Brunner, Jan Lohl (Hg.), Normalungetüme. School Shootings aus psychoanalytisch-sozialpsychologischer Perspektive. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2013, 7-14


Nicole Burgermeister, Jan Lohl
Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit. In: Samuel Salzborn (Hg.), Klassiker der Sozialwissenschaften. 100 Schlüsselwerke im Portrait. Wiesbaden: Springer VS, 2013, 299-303


Markus Brunner, Nicole Burgermeister, Jan Lohl, Marc Schwietring, Sebastian Winter
Critical psychoanalytic social psychology in the German speaking countries. Annual Review of Critical Psychology 10 (2013): 419-468
[Online im Internet: URL:
http://www.discourseunit.com/arcp10/German%20speaking%20419-468.pdf, 24.6.2013]


Verena Neubert, Lorena Hartmann
Anna O. In: Markus A. Wirtz (Hg.), Lexikon der Psychologie / Dorsch. 16. Aufl. Bern: Huber, 2013


Tomas Plänkers
When Freud headed for the East. Aspects of a Chinese translation of his works. International Journal of Psychoanalysis 94 (2013): 993–1017


Tomas Plänkers
Adolf Josef Storfer (1888 – 1944). Ein Psychoanalytiker im jüdischen Exil Shanghai. CPID - Chinese Psychotherapy in Dialogue (Hangzhou Publishing House) (2013) 3: 151-155


Tomas Plänkers, Yong Xu
Coming together in Beijing. In: Alf Gerlach et al. (eds.), Psychoanalysis in Asia. London: Karnac, 2013, 291-298


Margarete Schött, Anna-Christine Schmidt
Neuropsychoanalyse. In: Markus A. Wirtz (Hg.), Lexikon der Psychologie / Dorsch. 16. Aufl. Bern: Huber, 2013


Heinz Weiß (Hg.)
Ödipuskomplex und Symbolbildung. Ihre Bedeutung bei Borderline-Zuständen und frühen Störungen. 2. Aufl. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel, 2013


Claudia Frank, Heinz Weiß (Hg.)
Projektive Identifizierung. Ein Schlüsselkonzept der psychoanalytischen Therapie. 2. Aufl. Stuttgart: Klett-Cotta, 2013


Heinz Weiß
Unbewusste Phantasien als strukturierende Prinzipien und Organisatoren des psychischen Lebens. Zur Evolution eines Konzepts – eine kleinianische Perspektive. Psyche – Z Psychoanal 67 (2013): 903-930


Heinz Weiß
The explosion of the present and the encapsulation of time: Transference phenomena in the analysis if a psychotic patient. International Journal of Psychoanalysis 94 (2013): 1057-1075


Heinz Weiß
Vorwort. In: Thomas Hartung, Laura Viviana Strauss (Hg.), Tauchgänge. Psychoanalyse der äußeren und inneren Realität. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, 7-8


Heinz Weiß
Groll, Scham und Zorn. Eine Analyse des Blicks. In: Joachim Küchenhoff, Joachim Pfeiffer, Carl Pietzcker (Hg.), Scham. (Freiburger literaturpsychologische Gespräche, Bd. 32). Würzburg: Königshausen und Neumann, 2013, 93-106


Heinz Weiß
Romantic perversion – a pathological organization based on –L: Reflections on containment and the experience of time. In: Howard B. Levine, Lawrence J. Brown (eds.), Growth and turbulence in the container/contained. Bion’s continuing legacy. London/New York: Routledge, 2013, 219-228


Heinz Weiß
Misconceptions, enactment, and interpretation. In: Robert Oelsner (ed.), Transference and countertransference today. London/New York: Routledge, 2013, 106-126


Heinz Weiß
Nachruf auf Betty Joseph (1924-2013). DGPT Mitgliederrundschreiben, 2 (2013): 15-16


Almut Zeeck, Joern von Wietersheim, Heinz Weiß, Manfred Beutel, Armin Hartmann
The INDEPP study: inpatient and day hospital treatment for depression – symptom course and predictors of change. BMC Psychiatry 13 (2013): 100
http://www.biomedcentral.com/1471-244X/13/100