Öffentlichkeitsarbeit

weitere öffentliche Auftritte 2007


Interview für den DEUTSCHLANDFUNK zu unserer Studie „Warum sollten Frauen nicht erste Wahl sein? Familiendynamik in Familienunternehmen“ (Rolf Haubl), 10.1.2007


Interview für den STERN zu Neid (Rolf Haubl). Veröffentlicht am 8.11.2007 (Nr. 46) „Triebfeder Neid“ und Stern.de („Neid kann lebensgefährlich sein“), 12.1.2007


Pressekonferenz zur „Frankfurter Präventionsstudie“ (Marianne Leuzinger-Bohleber mit Mitarbeiter/innen und Jutta Ebeling). Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main, 1.2.2007


13. Konferenz VAKJP, Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftlichen Austausch, Thema „Angststörungen und depressive Sörungen – psychoanalytische Theorie und Behandlungskonzepte“. Teilnahme (Yvonne Brandl, Sibylle Steuber). Frankfurt, 17.2.2007


Kurt Grünberg
Therapeutische Selbsterfahrungsgruppe: Child Survivors Deutschland. Worpswede, 23.-25.2.2007


Interview für das HANDELSBLATT zu unserer Studie „Warum sollten Frauen nicht erste Wahl sein? Familiendynamik in Familienunternehmen“ (Rolf Haubl), 27.2.2007


8th Joseph Sandler Conference “The Working Alliance between Clinicians and Researchers: The Empirical and Conceptual Study of Clinical Material” (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). London, Anna Freud Centre, 2./3.3.2007


Interview für den FOCUS zu unserer Studie „Warum sollten Frauen nicht erste Wahl sein? Familiendynamik in Familienunternehmen“ (Rolf Haubl), 5.3.2007


Vorträge des Instituts für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie:
Thomas Charlier
Symbolisierung früher Trennungstraumata und Neubildung von Repräsentanzen – Erfahrungen aus der Analyse mit einem ehemaligen Heimkind. SFI, Hörsaal, 8.3.2007


Radio Bremen/NordwestRadio, Interview zum Thema Gewalt (Marianne Leuzinger-Bohleber), 9.3.2007


Tagung „Zeugenschaft des Holocaust. Interdisziplinäre Beiträge aus Polen, Israel und Deutschland“ (Teilnahme: Kurt Grünberg). Schmitten, Evangelische Akademie Arnoldshain, 16.-18.3.2007


PHOENIX, „Neidhammel. Die deutsche Neidkultur“ (Interview mit Rolf Haubl), 21.3.2006


Vorträge des Instituts für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie:
Ulrike Jongbloed
Wann ist bei Adoleszenten eine Psychoanalyse indiziert? Theoretische und behandlungstechnische Überlegungen und der Fallbericht einer 16-jährigen Jugendlichen. SFI, Hörsaal, 22.3.2007


Symposium der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung „Successful early language acquisition“ (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). Frankfurt, Villa Metzler, 26./27.3.2007


Interview für SÜDWESTRADIO zum Thema „Managergehälter“ (Rolf Haubl), 27.3.2007


Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Qualitätsmanagment (QED). Teilnahme: Heinrich Deserno, 4.4.2007


hr Radio, Funkkolleg „Erlebnis Zuhören: Zuhören in Medizin und Psychotherapie“. Interview (Marianne Leuzinger-Bohleber), Sendetermin: 21.4.2007


Buchpräsentation von „Eine unbeugsame Frau“ (Diana Verlag), Margarete Mitscherlich im Gespräch mit Kathrin Tsainis und Monika Held. SFI, 25.4.2007


HR 2, Der Tag. Gutes China – Schlechtes China. Interview zu den psychischen Folgen der Kulturrevolution, der Ein-Kind-Politik und der geplanten chinesischen Freud-Übersetzung (Tomas Plänkers), 18.5.2007


Verhandlungen wegen der geplanten chinesischen Freud-Übersetzung (Tomas Plänkers). Peking (China), 17.-19.5.2007


Projektkonferenz „Kulturrevolution“ (Teilnahme: Tomas Plänkers). Peking (China), 18./19.5.2007


Pro 7, Sendereihe „Todsünden“, Fernsehinterview „Todsünde Neid“ (Rolf Haubl), 29.5.2007


Film und Psychoanalyse. Filmreihe: Stanley Kubrick (Organisation: Timo Hoyer gemeinsam mit Ralf Zwiebel). Filmladen Kassel, Vorstellungen am 14.6, 21.6. 28.6, 5.7. und 12.7.2007


Verleihung des Preises „Exzellenz in der Lehre“ (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). Wiesbaden, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, 22.6.2007


Fernsehinterview für MAIN TOWER zum Thema „Verrohung der Gesellschaft?“ (Rolf Haubl), 27.6.2007


Auftakt für den Freundeskreis der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). Frankfurt, Literaturhaus, 28.6.2007


Vorstellung der „Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Excellenz“ (LOEWE) durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). Wiesbaden, 9.7.2007


Verlagsverhandlungen wegen der geplanten chinesischen Freud-Übersetzung (Tomas Plänkers). Peking (P.R. China), Beijing International Book Fair, 1./2.9.2007


Berliner Morgenpost, Interview zum Thema „Leihen und Besitzen“ (Hans-Joachim Busch), 4.9.2007. Wochenendausgabe der Berliner Morgenpost am 8.9.2007


DGPT-Jahrestagung "Sexualitäten" vom 21.-23.9.2007. Teilnahme an der Diskussionsrunde zur Aus- und Weiterbildung in Deutschland im "Aus- und Weiterbildungsforum der DPGT" u.a. mit Otto Kernberg (Judith Vogel und Yvette Barthel). Lindau, 22.9.2007


Deutschlandfunk, Interview im Rahmen der Sendung „Wunden der Völker. Das Phänomen Kollektives Trauma“ (Tomas Plänkers). Sendetermin: 11.10.2007


Lesung und Buchpräsentation (Verlag Brandes & Apsel)
Mechthild Zeul: „Das Höhlenhaus der Träume. Filme, Kino und Psychoanalyse“ im Hörsaal des Sigmund-Freud-Instituts, 12.10.2007


Tomas Plänkers und Rolf Haubl: Leitung von Balintgruppen im Rahmen des 53.
Kolloquiums für Führungskräfte des privaten Bankgewerbes. BHF-Bank, Frankfurt a. M., 1.11.2007


Feier anlässlich des Abschlusses der ersten Projektphase des Modellprojekts „frühstart“ (Teilnahme: Marianne Leuzinger-Bohleber). Wiesbaden, Hessische Staatskanzlei, 5.11.2007


HR, Fernsehinterview zum Thema Neid (Rolf Haubl), 12.11.2007


HR 4, Rundfunkinterview zum Thema „Gewissensbisse“ (Hans-Joachim Busch), 21.11.2007


Frankfurter Rundschau, Interview (Hans-Joachim Busch). Erschienen unter dem Titel „Es gibt neue Realitäten“ am 28.11.2007


Moderation des Forums 8 (Hans-Joachim Busch). Wissenschaftliche Tagung „Wissen wir, was wir tun? Rekonstruktion in der Supervision“. Freiburg/Breisgau, Evangelische Fachhochschule, 6./7.12.2007


From Cognitive Psychology and Neuroscience to the Couch. Seminar Series. King’s College London and University of Leeds. 2nd Meeting: “Emotion”. Diskussionsleitung (Marianne Leuzinger-Bohleber), 4.12.2007


Feierstunde des Magistrats der Universitätsstadt Gießen zur Aushändigung des Ehrenbürgerbriefes an Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Horst-Eberhard Richter. Teilnahme (Marianne Leuzinger-Bohleber), 11.12.2007