Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Auftritte 2016

Gesundheitsminister Stefan Grüttner und Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber stellen das Projekt "Hilfe bei traumatischen Erlebnissen von Flüchtlingsfrauen und -kindern" vor.
Ort: Starkenburgkaserne, Darmstadt
Termin: 28. Januar 2016, 10:00 Uhr

Rolf Haubl im Experteninterview für die Radiosendung  in hr2 „Zwischen historischer Normalität und gesellschaftlicher Herausforderung – Deutschland und seine neuen Zuwanderer“ (Dr. Astrid Nettling)
Ort: hr2
Termin: 20. März 2016

Tamara Fischmann in der 3Sat-Sendung
scobel Bewusst träumen
Wir groß ist die Macht der Träume? Kann man das Klarträumen lehnen? Klar ist: Träume helfen bei der Verarbeitung des Tagesgeschehens. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über die Macht der Träume und darüber, wie man zu einem bewussten Träumer wird.
Ort: 3Sat
Termin: 24. März 2016

Rolf Haubl im Experteninterview für die Radiosendung „Ich armes Opfer! Die perfide Macht der Ohnmacht“ 
Ort: SWR2
Termin: 07. April 2016

Rolf Haubl im Experteninterview für die 3-teilige Reihe in ARD-alpha „Mensch bin ich toll.“ „Narzissmus und Gesellschaft“, gesendet am 15. April. Weitere Folgen: „Der Mythos des Narziss“, 22. April; „Narzissmus als Störung“, 29.April

Mein Lieblingsstück
Oliver Reese und Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber stellen ihre
Lieblingsstücke vor.
Ausführende: Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende
Kunst (HfMDK) Frankfurt
Moderation: Prof. Ernst August Klötzke
Frankfurt, 30.04.2016, Alte Oper

Zur Reform des Psychotherapeutengesetzes
Marianne Leuzinger-Bohleber
Diskussionsabend über Bedarf, Perspektiven und derzeitigem Stand
IPU Berlin, 12. Mai 2016

Fishbowl-Diskussion mit Marianne Leuzinger-Bohleber
5. Landeskonferenz Hessen
Psychische Gesundheit von Frauen in der Lebenslaufperspektive
Frankfurt, 07. Juni 2016

Rolf Haubl im Experteninterview zum Thema „Narzissmus in der Politik“,   (Interviewerin Katharina Hondl)
Ort: Deutschlandfunk
Termin: 03. Juli 2016

Rolf Haubl im Experteninterview zum Thema „Die Todsünde Neid. Analyse eines tabuisierten Gefühls“ von Pia Rauschenberger,
Ort: Deutschlandradio Kultur – Zeitfragen
Termin: 22. September 2016