Veranstaltungen

Tagungen und Workshops

Denk ich an Deutschland …
1949 – 1989 – 2009
Psychoanalyse im Dialog

Zeitgemäßes über Psychoanalyse – 50 Jahre Sigmund-Freud-Institut

 6./7. November 2009

Frankfurt a.M.
 

Freitag, 6. November 2009

Ort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt a.M.

14.00-14.30

Einleitung/Eröffnung der Tagung
Marianne Leuzinger-Bohleber, SFI

Moderation: Ullrich Beumer, SFI

14.30-15.30

Die Teilung Deutschlands und Europas als innere und äußere Realität
Gerd Koenen, Freiburg/Frankfurt

15.30-16.30

Selbstreflexionen zur Identität eines Amerikanisch - Deutsch - Jüdischen Psychoanalytikers
Peter Loewenberg, Los Angeles

16.30-17.00

Pause

Moderation: Tomas Plänkers, SFI

17.00-17.45

Teilung, Vereinigung und weitere Zumutungen – Reflexionen eines Westdeutschen im Osten
Harald Freyberger, Greifswald

17.45-18.30

Teilung, Vereinigung und weitere Zumutungen – Reflexionen eines Ostdeutschen im Westen
Ulrich Bahrke, SFI

18.30-19.00

gemeinsame Diskussion

Moderation: Rolf Haubl, SFI

20.00

Grußwort: Angelika Amend, Wiesbaden
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK)

Öffentlicher Vortrag
Deutschland – ein Wunschkonzert!
Daniel Cohn-Bendit, Brüssel

 

Samstag, 7. November 2009

Ort: Campus Westend, Casinogebäude der Goethe-Universität

Moderation: Timo Hoyer, SFI

09.30-10.30

Toleranz als demokratische Tugend
Rainer Forst, Frankfurt

10.30-11.00

Kaffeepause

11.00-12.00

Kollektives Trauma, Erinnerung und Identität
Werner Bohleber, Frankfurt

12.00-13.00

Mittagspause

13.00-15.30

Thematische Arbeitsgruppen

(A) Deutsche Befindlichkeiten – 20 Jahre nach der Wende
Elmar Brähler, Leipzig; Rolf Haubl, SFI
Moderation: Luise Läzer, SFI

(B) Probleme und Chancen frühkindlicher Fremdbetreuung auf dem Hintergrund der Erfahrung in der DDR
Ingrid Kerz-Rühling, Frankfurt; Irene Misselwitz, Jena; Dagmar Völker, Leipzig

(C) Meine persönliche deutsche Einheit... Austausch und gemeinsames Nachdenken
Ulrich Bahrke, SFI; Harald Freyberger, Greifswald

(D) Stasi und RAF – Konflikte der 68er-Generation in Ost und West
Annette Simon, Berlin; Hans-Jürgen Wirth, Gießen
Moderation: Kurt Grünberg, SFI

(E) Autoritärer, demokratischer und maffiöser Charakter. Taugt der Begriff des Charakters für eine Zeitdiagnose?
Angelika Ebrecht-Laermann, Berlin  und der Arbeitskreis Politische Psychologie

16.00

Blick zurück nach vorn
Rolf Haubl, SFI