Festakt 50 Jahre SFI



Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Sigmund-Freud-Instituts

am 24. April 2010

Veranstaltungsort:

Goethe-Universität
Campus Westend, Hörsaalzentrum
Grüneburgplatz 1
60323 Frankfurt am Main


50 Jahre Sigmund-Freud-Institut - 50 Jahre „Forschen und Heilen“

 

 



Musikalischer Rahmen: Maljo-Trio

Begrüßung
Marianne Leuzinger-Bohleber, Geschäftsführende Direktorin
des Sigmund-Freud-Instituts


Grußworte

Staatsminister Jürgen Banzer, Hessisches Ministerium für Arbeit, Familie und Gesundheit

Oberbürgermeisterin Petra Roth, Stadt Frankfurt am Main

Werner Müller-Esterl, Präsident der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Rolf-Dieter Postlep, Präsident der Universität Kassel

Heike Seuffert, Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie in Hessen e.V.

Angelika Ramshorn-Privitera, Frankfurter Psychoanalytisches Institut e.V.

Annelinde Eggert-Schmid Noerr, Frankfurter Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik e.V.

Detlef Michaelis, Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum Frankfurt am Main für Kinder, Jugendliche und Erwachsene e.V.


Vorträge

Tomas Plänkers (SFI)
Fluctuat nec mergitur. Ein Blick auf die Geschichte des Sigmund-Freud-Instituts

Harold P. Blum (New York)
Object relations in contemporary psychoanalysis: Contrasting views



Sektempfang/Buffet


Öffentlicher Vortrag

Daniel N. Stern (Boston/Genf)
„A developmental perspective on intersubjectivity from birth on“