Veranstaltungen

Tagungen und Workshops

Arbeitskreis Politische Psychologie (DVPW)
Arbeitsgruppe Psychoanalyse, Gesellschaft, Kultur

37. Jahrestagung

»Normalungetüme«. Von der Gewaltphantasie zum ›Amoklauf‹

am 5. und 6. Mai 2012

im Sigmund-Freud-Institut

 

 

Samstag, 5. Mai 2012



09.30

Anmeldung zur Tagung

10.00-10.15

Begrüßung

10.15-11.45

Christine Kirchhoff (Berlin)
Entsetzen über(be)setzen. Vom Todestrieb zum Amoklauf und zurück

12.00-13.30

Rolf Pohl (Hannover)
Paranoide Abwehr-Kampf-Haltung und männliche Adoleszenz – oder: Was haben Tim Kretschmer (Winnenden) und Anders Breivik (Oslo/Utoya) gemeinsam?

13.30-15.00

Mittagspause

15.00-16.30

Achim Würker (Reinheim)
Scham und Gewalt in der Schule. Tiefenhermeneutische Überlegungen zum Thema school shootings

16.30-17.00

Kaffeepause

17.00-18.30

Nadja Meisterhans (Gießen)
Der Amoklauf als entfremdeter Anerkennungswunsch

 

Sonntag, 6. Mai 2012



10.00-11.30

Sebastian Winter (Bielefeld)
Entwickeln sich School Shootings zur „ethnischen Störung“? Eine sozialisationstheoretische Betrachtung

11.30-13.15

Martin Altmeyer (Frankfurt a.M.)
Gewalt als öffentliche Inszenierung. Zur zeitgenössischen Dynamik des sog. „Amoklaufs“

13.15-13.45

Abschlussdiskussion

 

Kontakt

Sigmund-Freud-Institut
Beethovenplatz 1-3
60325 Frankfurt am Main

E-Mail popsy2012
@sigmund-freud-institut.de


E-Mail lohl
@sigmund-freud-institut.de

 

Die Referentinnen und Referenten

finden Sie -> hier.

Flyer zum -> downloaden.