Vorträge der Mitarbeiter/-innen des Instituts

Archiv 2011


Gefühlte Ungerechtigkeit

Rolf Haubl
Berlin, International Psychoanalytic University, Ringvorlesung „Masken der Gewalt“, 15.12.2011


Psychoanalytische Forschung heute
Marianne Leuzinger-Bohleber
Universität Konstanz, Ringvorlesung „Psychotherapie“, 8.12.2011

Neidisch sind immer nur die anderen
Rolf Haubl
VHS Frankfurt, Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde, 2.12.2011


Zeit, Geld, Effizienz: Neue Belastungen in der Arbeitswelt

Rolf Haubl
Jahrestagung „Wenn Arbeit psychisch krank macht …“ der TBS Hessen des Deutschen Gewerkschaftsbundes, 17.11.2011


Selbstfürsorge: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz
Rolf Haubl
Frankfurt, FH, Tagung „Selbstsorge als Thema in der (un)bezahlten Arbeit“, 16.11.2011


Unheimliche Wiedergänger? Zur politischen Psychologie des NS-Erbes in der 68er-Generation
Jan Lohl
Hannover, Volkshochschule,  8.11.2011


ADHS - ein Krankheitsbild angemessen verstehen und behandeln
Adelheid Staufenberg, Inka Werner
Kronberg/Ts., Altkönigschule, 7.11.2011


Die Uhr tickt – Gedanken zu Zeit und Trieb aus der psychoanalytischen Sozialpsychologie
Rolf Haubl
Basel, Fachtagung der EFPP Schweiz „Zeit und Trieb“, 5.11.2011


Psychose und Trauma. Nachträgliche Überlegungen zu einigen Ergebnissen der DPV-Katamnesestudie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Rosdorf, Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn, 18. Tiefenbrunner Workshop zur Psychotherapie bei Psychosen, 5.11.2011


Neurowissenschaftliche Aspekte der Frankfurter fMRI/EEG Depressions-Studie (FRED)
Tamara Fischmann
Wien, Wiener Psychoanalytische Vereinigung, Tagung „Psychoanalyse im Dialog: aktuelle neurowissenschaftliche Befunde“, 5.11.2011


Bekommen Sie ein Baby in Deutschland? „Erste Schritte“ – Modellprojekt für Eltern mit Migrationshintergrund
Liz Holland, Nasim Ghaffari, Munise Agca, Sybille Stock, Claudia Burkhardt-Mußmann, Judith Lebiger-Vogel
Frankfurt, Informationsnachmittag im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ mit dem Thema „Zusammenhalten Zukunft gestalten“, 30.10.2011


Mit Ritalin leben - Kindern eine Stimme geben
Rolf Haubl
Festvortrag zum 20-jährigen Bestehen der Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde. Frankfurt, VHS, 28.10.2011


Psychoanalytische Behandlungen chronisch Depressiver
Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt, Internationales Symposium 2011, Chronische Depression. Klinische, konzeptuelle und empirische Forschung, 28.-30.10.2011


Gesellschaftliche Dimensionen der Depression
Rolf Haubl
Frankfurt, Internationales Symposium 2011, Chronische Depression. Klinische, konzeptuelle und empirische Forschung (Panel), 28.-30.10.2011


Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) in der LAC-Studie
Ulrich Bahrke, Rosalba Maccarrone Erhardt
Frankfurt, Internationales Symposium 2011, Chronische Depression. Klinische, konzeptuelle und empirische Forschung (Panel), 28.-30.10.2011


Wie finde ich das richtige Thema und die richtige Fragestellung für meine Doktorarbeit?
Nicole Pfenning-Meerkötter, Verena Neubert, Judith Lebiger-Vogel, Nasim Ghaffari, Lorena Hartmann, Luise Läzer, Yasaman Soltani
Frankfurt, Special Interest Group „Diagnostik und Prävention“ des IDeA-Zentrums, 24.10.2011


Tolerance – psychoanalytic views
Tomas Plänkers
Beijing (China), Capital Medical University, An-Ding Hospital, 13.10.2011


Arbeitswelt und Psychotherapie
Rolf Haubl
Köln. DGPT-Institut, 7.10.2011


Von der Belastung zur Herausforderung – Ambivalenz in der Psychiatrie und in der Psychotherapie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Bern, Universität, Interdisziplinäre Vorlesungsreihe des Collegium generale, 28.9.2011


Neid zerfrisst die Seele
Rolf Haubl
Ahrweiler, Fortbildung der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik, 28.9.2011


Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung
Rolf Haubl
Halle/Saale, 62. Jahrestagung der DGPT, Workshop „Wie nutzt Gruppenanalyse“, 24.9.2011


Frankfurter Therapiewirksamkeitsstudie bei Kindern mit sog. ADHS und Störung des Sozialverhaltens
Katrin Luise Läzer
Universität Kassel, DPV-Forschungswerkstatt, 16.9.2011


Late adolescence and depression - clinical observations in the LAC-depression study
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, 8th Congress of ISAAP 2011: Adolescence - a second chance?, 15.9.2011


Glücklich leben im Überfluss
Rolf Haubl
Erfurter Psychotherapiewoche, 12.9.201


Bindung in einer Hochrisikopopulation. Wie weit reicht die protektive Kraft sicherer Bindung?
Verena Neubert
Wien, Internationales Doktorandenkolloquium Forschung Psychoanalyse, 9.9.2011


Geld und Beziehung – psychodynamische Bedeutungen des Geldes
Rolf Haubl
Vortrag und Arbeitsgruppen. Frankfurt, Haus am Dom, 2.9.2011


Mit Ritalin leben: Kindern eine Stimme geben
Rolf Haubl
Frankfurt am Main, Goethe-Universität, Campus Westend, Sommeruniversität Psychoanalyse 2011 „Aktuelle Theorie und Praxis“, 1.9.2011


Design und erste Ergebnisse der LAC Depressionsstudie

Alexa Negele, Ulrich Bahrke
Frankfurt, 2. Psychiatrie & Psychosomatik Research-Festival der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums, 18.8.2011


Children with ADHD and Oppositional Defiant Disorder - Effectiveness of psychoanalytic long term treatment in comparison to other psychotherapeutic and pharmacological treatments
Katrin Luise Läzer
London, 17th Research Training Programme of the IPA, University College London, 12.8.2011


Improving the clinical observations on diagnostics
Marianne Leuzinger-Bohleber et al. (Project Group of Clinical Observation)
Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 5.8.2011


Expert validation - one method to improve the quality of clinical observations and its communications?
Marianne Leuzinger-Bohleber
Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 5.8.2011


Presentation of diagnostical consideration
Marianne Leuzinger-Bohleber et al. (The Projektgroup of Clinical Observation)
Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 4./5.8.2011


Changes in dreams in chronic depressed patients of the LAC Depression Study
Marianne Leuzinger-Bohleber (Ulrich Bahrke, Alexa Negele, Nicole Pfenning-Meerkötter)
Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 4.8.2011


The perverse trauma. On intrusive and pathological introjective identification
Tomas Plänkers
Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 4.8.2011


Traumatic dreams: symbolization gone astray?
Tamara Fischmann, Stephan Hau
Chair: Marianne Leuzinger-Bohleber. Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 3.8.2011


Case presentation
Marianne Leuzinger-Bohleber
Workshop of Project Group for Clinical Observation. Mexico City, 47th IPA Congress 2011, “Exploring core concepts: Sexuality, dreams and the unconscious”, 2./3.8.2011


Die Deutschen wurden bestraft, die Juden nicht
(Bericht aus einem empirischen Habilitationsprojekt zur psychosozialen Dynamik des Übergangs von der nationalsozialistischen in die westdeutsche Gesellschaft)
Jan Lohl
„Frankfurt Leipziger Colloquium“ (Leitung: Oliver Decker, Rolf Haubl, Christoph Türcke), 15.7.2011


Schule als pathogener Ort
Rolf Haubl
JWG-Universität Frankfurt, Ringvorlesung „Schule und Gesundheit im Fokus der Fachwissenschaft“, 14.7.2011


The significance of psychoanalysis for the social sciences
Hans-Joachim Busch
Belgrade, Annual Conference of the European Society for the History of the Human Sciences (ESHHS), 5.-8.7.2011


Begrüßung und Einführung in die Tagungsthematik
Marianne Leuzinger-Bohleber, Ullrich Beumer
„Emotion - Organisation – Gesellschaft“. 3. Frankfurter Kongress für psychodynamisches Coaching und psychoanalytische Sozialpsychologie, Frankfurt am Main, 1./2.7.2011


Emotionen in Organisationen
Rolf Haubl
„Emotion - Organisation – Gesellschaft“. 3. Frankfurter Kongress für psychodynamisches Coaching und psychoanalytische Sozialpsychologie, Frankfurt am Main, 1./2.7.2011


First results applying the OPD-2 (Operationalized Psychodynamic Diagnostics) in the LAC Depression Study
Ulrich Bahrke, Nicole Pfenning-Meerkötter
Bern, 42nd International Meeting of Society for Psychotherapie Resaerch, 1.7.2011


Emotionen in Organisationen
Rolf Haubl
3. Frankfurter Kongresses für psychodynamisches Coaching und psychoanalytische Sozialpsychologie, 1.7.2011


Design and first findings of the German LAC Depression study
Alexa Negele, Bernhard Rüger, Lisa Kallenbach, Basil Abou El-Komboz
Bern, 42nd SPR International Meeting, 30.6.2011


Minding the traumatized body – clinical lessons from embodied intelligence
Marianne Leuzinger-Bohleber, Rolf Pfeifer
Berlin,  The 12th International Neuropsychoanalysis Congress “Neuropsychoanalysis: Minding the body“, 25.6.2011


Psychoanalytische Überlegungen zu Risikokindern (Antrittsvorlesung)
Tamara Fischmann
Kassel, Universität, FB 01 Humanwissenschaften, 15.6.2011


Liebeslohn – Geld in Paarbeziehungen
Rolf Haubl (und AG zum Hauptvortrag)
Hannover, Die phantastische Macht des Geldes. Jahrestagung der DPG 2011, 2.-5.6.2011


Gefühlserbschaft und Rechtsextremismus. Eine sozialpsychologische Studie zur Generationengeschichte des Nationalsozialismus (Vortrag und Buchpräsentation)
Jan Lohl
Berlin, Mehringhof Kreuzberg, Linke Buchtage, 3.6.2011


Biographische Verarbeitungsformen traumatischer sozialer Umbrüche. Eine psychoanalytische, sozialwissenschaftliche und sinologische Untersuchung am Beispiel der sog. Kulturrevolution in China
Tomas Plänkers
Heidelberg, Kongress der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Psychotherapie, 28.5.2011


Geld regiert die Welt – die Innen- und die Außenwelt
Rolf Haubl
JWG-Universität Frankfurt, Vorlesungsreihe „Kritische Soziologie“, 26.5.2011


„Ich geh kaputt“ – „Gehste mit?“
Rolf Haubl
zum 20jährigen Bestehen des Saarbrücker Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie, 21.5.2011


Wahres Glück im Waren-Glück
Rolf Haubl
Schwäbisch Hall, Reihe „Zeitdiagnosen“ in der Galerie am Markt, 19.5.2011


Einführung in die klinische Psychoanalyse
Gast-Vorlesung im Rahmen der Veranstaltung „Literatur und Psychoanalyse“ von Prof. Dr. Susanne Bach am Institut für Anglistik/Amerikanistik
Katrin Luise Läzer
Universität Kassel, 19.5.2011


Einführung in die Intervision
Ullrich Beumer
Münster, Justizakademie NRW, Workshops für Richterinnen und Richter, 16.5.2011


Erfahrungen mit der Aufmerksamkeit – Ergebnisse zweier empirischer, psychoanalytischer Studien zum sogenannten „ADHS“
Katrin Luise Läzer
München, 58. Jahrestagung der VAKJP, Psychoanalyse der Aufmerksamkeit. Über Reize, ihre Verarbeitung und deren Entwicklung, 30.4.2011


Umkämpfte Aufmerksamkeit (und Workshop)
Rolf Haubl
58. Jahrestagung der VAKJP „Psychoanalyse der Aufmerksamkeit“, 28. u. 30.4.2011


Die psychotherapeutische Beziehungskrise als Reinszenierung unbewusster Konflikte in der Übertragung
Tomas Plänkers
Offenbach, 6. Hessischer Psychotherapeutentag "Psychotherapeutische BEZIEHUNGen", Forum A: Krisen in der psychotherapeutischen Beziehung: Rupture and Repair, 9.4.2011


Die Frankfurter Präventionsstudie und das EVA-Projekt
Katrin Luise Läzer
Frankfurter Psychoanalytisches Institut, im Rahmen des Seminars: Prävention, Rehabilitation und stationäre Psychotherapie - zur Theorie therapeutischer Prozesse, 9.4.2011


Liebeslohn – Geld in Paarbeziehungen
Rolf Haubl
Jahrestagung der DPG 2011 „Die phantastische Macht des Geldes. Ökonomische Strukturen und psychoanalytisches Handeln“, 4.4.2011


Szenisches Erinnern der Shoah – Das abenteuerliche Leben des Alfred Silbermann
Kurt Grünberg
Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie. Berlin, Alfred Adler Institut, 1.4.2011


Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapie bei chronischer Depression (LAC) – Erste Ergebnisse
Ulrich Bahrke, Alexa Negele
Essen, Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 24.3.2011


Undank ist der Welten Lohn: Über Generativität
Rolf Haubl
Berlin, DPG-Institut im Berliner Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, 19.3.2011


Szenisches Erinnern der Shoah – Zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland am Beispiel des Alfred Silbermann (Pseudonym)
Kurt Grünberg
VHS Frankfurt, Frankfurter Psychoanalytische Freitagsrunde, 18.3.2011


Personenorientierte Beratung mit Coachingelementen und Moderation
Rolf Haubl, Ullrich Beumer
Angebotspräsentation der inscapegroup und des Sigmund-Freud-Instituts. Düsseldorf, Kultusministerium Nordrhein-Westfalen, 16.3.2011


Frühe Trennungen und ihre psychischen Folgen am Beispiel eines Robertson-Filmes
Katrin Luise Läzer, Nicole Pfenning-Meerkötter
Sigmund-Freud-Institut, Fortbildungsprogramm für die ErzieherInnen der EVA-Projekt-Kindertagesstätten, 9.3.2011


Scenic memory and remembrance of the Shoah: Transgenerational experience of trauma from the Nazi persecution
Kurt Grünberg
Veranstalter: Action Reconciliation Service for Peace und The American Jewish Committee
New York, The Jewish Community Center in Manhattan, 9.3.2011


Führen in Veränderungsprozessen und Workshopleitung
Ullrich Beumer
Neckarsulm, im Rahmen der Führungskräfteentwicklung der Bechtle AG, 8./9.3.2011


Scenic memory of the Shoah
Kurt Grünberg
New York University, 8.3.2011


Jews in Germany after the Shoah
Kurt Grünberg
New York, Yeshiva University, 7.3.2011


Changes in dreams in the Frankfurt FmRI/EEG study (FRED) with depressed patients
Tamara Fischmann, Michael Russ, Tobias Bähr, Marianne Leuzinger-Bohleber
12th Joseph Sandler Research Conference 2011: The Significance of Dreams. Bridging clinical and extraclinical research in psychoanalysis. Frankfurt, 5.3.2011


Changes in dreams during psychoanalytic treatments in the LAC depression study
Ulrich Bahrke, Heike Westenberger-Breuer u.a.
12th Joseph Sandler Research Conference 2011: The Significance of Dreams. Bridging clinical and extraclinical research in psychoanalysis. Frankfurt,  5.3.2011


Kein Raum für Träume? Ergebnisse aus der EVA Studie mit Risikokindern
Luise Läzer, Nicole Pfenning-Meerkötter, Brigitte Schiller, Frankfurt
12th Joseph Sandler Research Conference 2011: The Significance of Dreams. Bridging clinical and extraclinical research in psychoanalysis. Frankfurt, 5.3.2011


Introduction to the conference
Marianne Leuzinger-Bohleber
12th Joseph Sandler Research Conference 2011: The Significance of Dreams. Bridging clinical and extraclinical research in psychoanalysis. Frankfurt, 4.3.2011


Psychoanalytische Langzeittherapie, verhaltenstherapeutisch/medikamentöse und kinderpsychiatrische Behandlung bei Kindern mit der Diagnose ADHS und Störung des Sozialverhaltens
Katrin Luise Läzer (Co-Autoren: Marianne Leuzinger-Bohleber, Emil Branik, Birgit Gartner, Christina Stadler, Inka Werner, Mirjam Weisenburger)
Essen, XXXII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Symposium: ADHS: Therapiestudien und Interventionen, 4.3.2011


„…Ich kann allein in dieser Welt nicht überleben…“ (Herr W.). Herausforderungen in der Psychotherapie bei chronisch Depressiven: Klinische und empirische Ergebnisse aus der LAC-Depressionsstudie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Universität Zürich, Psychiatrisches Kolloquium1, Weiter- und Fortbildung für Psychiatrie und Psychotherapie von ZGPP und PUK, 25.2.2011


Soziale Fotomatrix und Organisationsbeobachtung als Methoden qualitativer Forschung
Ullrich Beumer
Düsseldorf, Forschungsbeirat der Hans-Böckler-Stiftung, im Rahmen des Projekts „Betriebsklima, Reziprozität und gute Arbeit“, 24.2.2011


Mut zur Angst. Auf dem Weg zu einer Psychologie der Nachhaltigkeit
Rolf Haubl
Evangelische Akademie Tutzing, Tagung „befreien & befrieden“, 18.2.2011


Aspekte der Psychodynamik von Organisationen und ihrer Beratung
Ullrich Beumer
Evangelische Akademie Schwerte, D.A.C.H.-Tagung „Die Psyche der Institution Kirche“ für Gemeindeberater/innen, 14.2.2011


Veränderungen der Arbeitswelt – gesund bleiben! Ergebnisse einer Betriebsklimabefragung und anschl. Podiumsdiskussion
Ullrich Beumer, Rolf Haubl
Weinheim, Kommunalakademie des Städtetags Baden-Württemberg, 10.2.2011


Psychoanalytic and cognitive-behavioral treatments of chronic depressed patients (The  German LAC study)
Marianne Leuzinger-Bohleber, Martin Hautzinger
New York, The Psychoanalytic Psychodynamic Research Society (PPRS) 2011 Meeting of the American Psychoanalytic Association, 15.1.2011


Depression and trauma: From the psychoanalysis of a patient suffering from chronic depression. An exemplary “psychoanalytically expert validated” case study
Marianne Leuzinger-Bohleber
New York, Meeting of the Project Group for Clinical Observation of the IPA, 12.-14.1.2011