Vorträge der Mitarbeiter/-innen des Instituts

Archiv 2013


Empathy with the primary object. Key to Winnicott’s or Klein’s baby?
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Symposium „Empathy. A neurobiological capacity and its cultural and conceptual history”, 11.1.2013


Geld oder Liebe. Der Streit ums Finanzielle in Paarbeziehungen
Rolf Haubl
Frankfurt, KunstGesellschaft, Matinee im Wiesengrund, 13.1.2013


‚Seelische Modernisierung‘ und Subjekt. Aspekte einer psychoanalytisch-sozialpsychologischen Gegenwartsdiagnose
Hans-Joachim Busch
Wien, Wiener Psychoanalytische Akademie, 18.1.2013


Die Traumatisierung der Nachkommen: Psychosoziale Spätfolgen der Shoah
Kurt Grünberg
Göttingen, Veranstaltung der OLAfA (Offene Linke – Alles für Alle) im Rahmen des „Bündnis zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus – 27. Januar“, 18.1.2013


Das Projekt „Erste Schritte“ am Klinikum Neukölln
Projektvorstellung und Diskussion, Korinna Fritzemeyer
Berlin, Mutter-Kind-Zentrum, Vivantes Neukölln Klinikum, 24.1.2013


Zum Verhältnis von psychoanalytischer Konzeptforschung und empirischer Therapieforschung
Marianne Leuzinger-Bohleber
Wien, Tagung Psychoanalyse im Dialog 2013: „Psychoanalytische Prozessforschung. Konzepte, Methoden, Möglichkeiten“, 25.1.2013


Zur Wirksamkeit psychoanalytischer verglichen mit kognitiv-behavioraler Langzeittherapie bei chronisch depressiven Patienten
Marianne Leuzinger-Bohleber
Stuttgart, Abteilung für Psychosomatische Medizin im Robert-Bosch-Krankenhaus, 28.1.2013


Wiedergutmachungs- und Symbolisierungsprozesse bei Borderline-Patienten
Heinz Weiß
Hamburg, Michael-Balint Institut, 8.2.2013


Scenic understanding and the Kleinian view of transference
Tomas Plänkers
Frankfurt am Main, IPSO Study day “Szenisches Verstehen – Scenic Understanding. About a concept of psychoanalyst and patient performing together“, 9.2.2013


Interessierte Selbstgefährdung? – Wie sich Beschäftigte mit veränderten Arbeitsbedingungen arrangieren – Arbeit und Leben in Organisationen 2011
Ullrich Beumer, Nora Alsdorf
Veranstaltung: Supervision trifft Organisation –Szenen eines neuen Verhältnisses
Magdeburg, 18.-21.2.2013


Transgenerative Weitergabe von Bindung und Trauma
Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt, Campus Westend, Tagung anlässlich der Verabschiedung von Micha Brumlik „Vulnerable Kinder. Eine kritische Diskussion“, 21.2.2013


Gelingende und scheiternde Wiedergutmachungsprozesse bei Borderline-Patienten und frühen Störungen
Heinz Weiß
Würzburg, Institut für Psychoanalyse und analytische Psychotherapie, 22.2.2013


Todesmarsch und Grabeswanderung – Szenisches Erinnern der Shoah. Ein Beitrag zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland
Kurt Grünberg
Münster, 2. Internationaler Kongress „Kindheiten im Zweiten Weltkrieg in Europa“, 22.2.2013


... und wie geht es der Übertragung? Die therapeutische Beziehung aus psychodynamischer Sicht
Ulrich Bahrke
Zürich, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie UniversitätsSpital Zürich, Kolloquium für Psychotherapie und Psychosomatik, 25.2.2013


Migration and the acquisition of language in early childhood with a special focus on quality of mother-child-interaction
Anne Busse
SFI, Research Training of the International Psychoanalytical Association, 28.2.2013


The EVA-Study
Verena Neubert, Lorena Hartmann, Maria Schreiber
SFI, Research Training of the International Psychoanalytical Association, 28.2.2013


Preventing transmission of unresolved trauma and loss through a psychoanalytically oriented early prevention program for infants with an immigrant background
Korinna Fritzemeyer
SFI, Research Training of the International Psychoanalytical Association, 28.2.2013


Introduction to the conference
Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Clinical relevance of embodied memory
Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Dream, trauma and body in the aftermaths in veterans of the Balkan wars
Sverre Varvin, Tamara Fischmann, Stephan Hau, Vladimir Jovic, Bent Rosenbaum
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Trauma und Depression in der LAC Depressions-Studie
Alexa Negele, Ulrich Bahrke, Johannes Kaufhold, Ceylan Balaban,  Mareike Ernst, Nina Görlach, Lisa Kallenbach, Margerete Schött, Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Trauma and disorganized attachment in the EVA project
Verena Neubert, Lorena Hartmann, et al.
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Effects of an early integration project on the stress levels of children with an immigrant background
Constanze Rickmeyer, Anne Busse, Judith Lebiger-Vogel, Claudia Burkhardt-Mußmann, Korinna Fritzemeyer, Marianne Leuzinger-Bohleber, Angelika Wolff, Rose Alheim, Munise Agca, Nasim Ghaffari, Liz Holland, Monika Koch
Frankfurt a.M., Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference: “Finding the body in the mind. Researchers and clinicians in dialogue”, 1.-3.3.2013


Focusing the fMRI paradigm of the Frankfurt fMRI-EEG-Depression-Study (FRED)
Margarete Schött
SFI, Research Training of the International Psychoanalytical Association, 4.3.2013


Sozialpsychologische Überlegungen zu „Nazi-Vergleichen“ am Beispiel von „Achtundsechzig“
Jan Lohl
Frankfurt, Goethe-Universität, Vortragsreihe der Aktion 15.2. in Verbindung mit dem ASTA, 5.3.2013


Glück in der Medizin – Glück durch Psychotherapie? Überlegungen zu Utopie und Wirklichkeit in Zeiten der Postmoderne
Heinz Weiß
Tübingen, Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Stuttgart/Tübingen der DPV, 6.3.2013


Zum neoliberalen Sozialcharakter
Rolf Haubl
Frankfurt, Goethe-Universität, Studierendenhaus,7.3.2013


The concept of the super-ego and it’s clinical relevance
Tomas Plänkers
Kyoto University (Japan), Department for Clinical Psychology, 27.3.2013


Shared decision making: Wohin mit der Verantwortung?
Rolf Haubl
Berlin, Landespsychotherapeutentag der Psychotherapiekammer Berlin, „Entscheidungen: Erfolge, Risiken und Nebenwirkungen“, 9.3.2013


The European perspective on the relations of psychoanalysis and university
Marianne Leuzinger-Bohleber
Basel, European Psychoanalytical Federation, 26th Annual Conference “Formlessness: Deformation, transformation”, 23.3.2013


Three level model of clinical observation of the IPA /
Trauma and chronic depression /
First observations and results of the LAC-depression-study

Marianne Leuzinger-Bohleber
Turin, Scuola Specializzazione Psicologia Clinica, Centro Torinese di Psicoanalisi, 12./13.4.2013


Psychosoziale Kosten turbulenter Veränderungen in der Arbeitswelt
Rolf Haubl
Moderation: Susanne Walz-Pawlita
Frankfurt, Goethe-Universität, 7. Hessischer Psychotherapeutentag, „Burnout – out? Zur Psychotherapie einer ‚Zeitkrankheit‘“, 13.4.2013


Frühe Traumatisierung und chronische Depression – erste Ergebnisse aus der LAC-Depressionsstudie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Stuttgart, 8. Forum der Heidehof Stiftung, „Neue Ansätze in der psychotherapeutischen Versorgung – Klinische Konzepte und Versorgungsrealität, 16.4.2013


Frühprävention als Potential Space am Beispiel des Projekts ERSTE SCHRITTE – Ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund
Anne Busse, Constanze Rickmeyer, Judith Lebiger-Vogel, Korinna Fritzemeyer, Marianne Leuzinger-Bohleber
13. Symposium der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Stuttgart-Tübingen e.V. „Zur Psychoanalyse von Migration und kultureller Differenz“, 26.4.2013


Drive, object, space — A history of psychoanalytic theories on anxiety
Tomas Plänkers
Washington (USA), International Psychotherapeutic Institut (IPI), 26.4.2013


Meeting the patient: An object relational view of the scene
Tomas Plänkers
Washington (USA), International Psychotherapeutic Institut (IPI), 27.4.2013


To intrude in order to pervert — Intrusive and introjective identification in perverse states of mind
Tomas Plänkers
Washington (USA), International Psychotherapeutic Institut (IPI), 27.4.2013


The concept of the superego and its clinical relevance
Tomas Plänkers
Washington (USA), International Psychotherapeutic Institut (IPI), 28.4.2013


Projektvorstellung „Erste Schritte“ und Diskussion
Korinna Fritzemeyer
Berlin, IPU, Doktorandenkolloquium, 3.5.2013


Todesmarsch und Grabeswanderung -  Szenisches Erinnern der Shoah. Ein Beitrag zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland
Kurt Grünberg
Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Hamburg/Michael-Balint-Institut, 3.5.2013 und Supervision, 4.5.2013


Belastungsstörung mit System. Ausgewählte Forschungsergebnisse
Rolf Haubl, Nora Alsdorf
Hamburg, Veranstaltung „‘Stress lass‘ nach‘. Riskantes Arbeiten und Chancen auf Besserung“, 7.5.2013


Transgenerationale Tradierung extremen Traumas
Kurt Grünberg
Frankfurt am Main, VHS, 14.5.2013


Erste Schritte - Ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund
Judith Lebiger-Vogel, Constanze Rickmeyer, Anne Busse, Korinna Fritzemeyer, Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt,  Bilanzworkshop des IDeA-Zentrums, 16.5.2013


Verbal communication: Some reminiscences of Hanna Segal
Heinz Weiß
London, Hanna Segal Conference, British Psychoanalytical Society, 17.5.2013


Belastungsstörung mit System – Die zweite Studie zur psychosozialen Situation in deutschen Organisationen
Ullrich Beumer
Düsseldorf, im Rahmen der Veranstaltung „Stress lass nach“- Riskantes Arbeiten und Chancen auf Besserung, 21.5.2013


The current status of psychoanalysis
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG), Ambivalenz aushalten - von der (Un)möglichkeit der Konfliktlösung, 22.5.2013


Long-term psychotherapy and chronic depression
Marianne Leuzinger-Bohleber
Kopenhagen, University, Faculty of Social Sciences, 24.5.2013


Gefühle - Triebkräfte des Lebens
Rolf Haubl
42. Langeooger Psychotherapiewoche, Thema „Neid“, 24.5.2013


Early affect regulation and its disturbances: Approaching AD/HD in a psychoanalysis with a child and an adult
und Supervision
Marianne Leuzinger-Bohleber
Kopenhagen, Dansk Selskab for Psykoanalytisk Psykoterapi med Børn og Unge (DSPBU), 25.5.2013


Die Emotional Availibilty Scales
Judith Lebiger-Vogel, Anne Busse, Constanze Rickmeyer, Korinna Fritzemeyer, Marianne Leuzinger-Bohleber
Frankfurt, SIG Prävention des IDeA-Zentrums, 27.5.2013


ERSTE SCHRITTE – ein Frühpräventionsprojekt für Familien mit Migrationshintergrund. Beispiel einer „aufsuchenden Psychoanalyse“
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, IUP, Ringvorlesung „Pathologien der Moderne“, 30.5.2013


Belastungsstörung mit System
Rolf Haubl, Saskia M. Fuchs
Karlsruhe, DGSv Veranstaltungsreihe „Stress lass nach“, 11.6.2013


Neid und Lebensführung
Rolf Haubl
Königstein/Ts., Amelung-Klinik, 12.6.2013


Entwicklungspsychologie des Alters – Lebensphasenbezogene Beratung und Personalführung
Ullrich Beumer
Saarbrücken, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, 13.6.2013


Die Theorie der ‚Psychic Retreats‘ – neuere Ansätze zur Psychoanalyse pathologischer Persönlichkeitsorganisationen
Heinz Weiß
Salzburg, Österreichische Arbeitskreise für Psychoanalyse, 14./15.6.2013


Politische Psychologie
Jan Lohl
Wien, Sigmund-Freud-Universität, Ringvorlesung „Kritische Ansätze in der Psychologie“, 18.6.2013


Von der romantischen Liebe zur Partnerschaft
Rolf Haubl
Frankfurt am Main, „orange peel“, Veranstalter: Deutschlandstipendien und Böckler-Stiftung, Reihe „Liebeserklärungen. 6 Abende, sechs Perspektiven“, 20.6.2013


Erste Schritte – ein Frühpräventionsprojekt mit Familien mit Migrationshintergrund. Beispiel einer „aufsuchenden Psychoanalyse“
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berliner Psychoanalytischen Institut, 26.6.2013


Religiosität heute - Illusionsbildung oder postsäkulare Vernunft? Sozialpsychologische Überlegungen
Hans-Joachim Busch
Hochschule Darmstadt, Cafe Glaskasten, Veranstalter: Asten der Darmstädter Hochschulen, 3.7.2013


Szenisches Erinnern der Shoah
Kurt Grünberg
Wien, Institut für jüdische Geschichte Österreichs, 23. internationale sommer akademie, „Drei Generationen Shoah und Nationalsozialismus im Familiengedächtnis“, 5.7.2013


Psychoanalyse als Kritische Theorie des Subjekts
Hans-Joachim Busch
Universität Göttingen, Asta, Referat politische Bildung, „Vortragsreihe Kritische Wissenschaft“, 12.7.2013


Glücklich leben im Überfluss
Rolf Haubl
Stuttgart, Landestag der Psychologen des BDP Baden-Württemberg zum Thema „Was macht uns reich? Psychologen geben Antwort“, 13.7.2013 (s.a. Stuttgarter Zeitung vom 15.7.2013: Ein höheres Einkommen macht nicht glücklicher)


Teilstationäre psychoanalytische Therapie bei Borderline-Patienten – theoretische Überlegungen und klinische Erfahrung
Heinz Weiß
Bad Honnef ,Rhein-Klinik, 17.7.2013


Personalpsychologie und Führungskultur: Persönlichkeitstypen
Ullrich Beumer
Saarbrücken, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, 18.7.2013


PhD Project “First Steps”: Effects of an early integration project on the cortisol levels of children with an immigrant background and the link between the emotional availability in the mother-child dyad and children’s cortisol levels
Constanze Rickmeyer
New Haven, Yale Child Study Center, Yale School of Medicine, Psychoanalytic Research Training Program, 19.7.2013


RISE-study. The effects of social exclusion on executive functioning and response inhibition in chronic MDD patients and chronic MDD patients with borderline-personality-disorder
Margerete Schött
New Haven, Yale Child Study Center, Yale School of Medicine, Psychoanalytic Research Training Program, 19.7.2013


Facing the pain in psychoanalyses with severely traumatized chronic depressed analysands. New ways of conceptualization and treatment
Marianne Leuzinger-Bohleber
Discussant: Otto F. Kernberg, Chair: Alfonso Pola. Prag, 48th IPA Congress: Facing the pain: Clinical experience and the development of psychoanalytic knowledge, 1.8.2013


Trauma and depression in the LAC depression study. Research studies combining clinical psychoanalytical research with studies of outcome
Ulrich Bahrke
Prag, 48th IPA Congress: Facing the pain: Clinical experience and the development of psychoanalytic knowledge, 3.8.2013


Vom Glück, allein sein zu können
Rolf Haubl
Frankfurt, Sommeruniversität für Psychoanalyse 2013, 28.8.2013


Beuteltier-Raum und Transformation. Zur Behandlung von Borderline-Patienten in einem teilstationären psychoanalytischen Setting
Heinz Weiß
Zürich, Psychoanalytisches Seminar, 6./7.9.2013


Grievance, Reparation an the Problem of Feeling Understood. Clinical Material from the Analysis of a Borderline Patient
Heinz Weiß
Universität Krakau, Tagung: Hermeneutics and Psychoanalysis, 12.9.2013


Fallvorstellung und Diskussion
Rolf Haubl
Köln, Fachtagung der DGSv „Supervision und Coaching - ein Unterschied, der einen Unterschied macht?“, 13./14.9.2013


Todesmarsch und Grabeswanderung – Szenisches Erinnern der Shoah. Zur transgenerationalen Tradierung extremen Traumas in Deutschland
Kurt Grünberg
Nürnberg, Institut für Psychoanalyse (DPG) Nürnberg-Regensburg , Klinikum Nord, 20.9.2013


Über Bindungsangst
Rolf Haubl
Frankfurt, Städel, Rotary Club, 26.9.2013


Vortrag und kasuistisches Seminar zum Thema „Vertrauen riskieren“
Rolf Haubl
Zürich, Zentrum für Gruppenanalyse (gruppe bellevue), 27./28.9.2013

„Wenn Depressive ihre Therapie wählen …“  Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapie bei chronischer Depression. Aktueller Stand der LAC-Studie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, 64. Jahrestagung der DGPT „unZEITGEMÄSSES“, 28.9.2013


Bindungsfähigkeit als Grundlage erfolgreicher Lebensbewältigung. Die Rolle außerfamiliärer Beziehungen für die Entwicklung stabiler Bindungsfähigkeit und die Aufgabe der institutionalisierten frühkindlichen Erziehung
Tamara Fischmann
München, Landesgeschäftsstelle des BLLV, Fachtagung „Frühkindliche Erziehung“, 12.10.2013


Psychodynamische Methoden in Supervision und Coaching
Ullrich Beumer
Köln, Workshop Supervisionsausbildung, 12./13.10.2013


Trauma and Chronic Depression: Observations and Early Results from Ongoing Comparative Therapies
Marianne Leuzinger-Bohleber
Denver, International Psychotherapy Institute and The Denver Psychoanalytic Institute Weekend Conference “A Thorn in the Flesh: Trauma and Treatment in the Aftermath of Aurora, Newtown, and Other Tragedies” with Werner Bohleber and Marianne Leuzinger-Bohleber, 18.10.2013


Early Prevention with Children from Traumatized Families: Research and Its Clinical Relevance
Marianne Leuzinger-Bohleber
Denver, International Psychotherapy Institute and The Denver Psychoanalytic Institute Weekend Conference “A Thorn in the Flesh: Trauma and Treatment in the Aftermath of Aurora, Newtown, and Other Tragedies” with Werner Bohleber and Marianne Leuzinger-Bohleber, 20.10.2013


Psychoanalytische Behandlung von Borderline-Patienten in einem teilstationären Setting
Heinz Weiß
Bad Günzburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm, 23.10.2013


Gerechter Zorn und blinde Wut
Rolf Haubl
Bremen, Bremer Arbeitsgruppe für Psychoanalyse und Psychotherapie, 25.10.2013


Paranoid-schizoide und depressive Versionen der Ödipussituation in der psychoanalytischen Institution
Heinz Weiß
Heidelberg, Institut für Psychoanalyse, 25./26.10.2013


Angst und Grausamkeit. Über den Beitrag der Psychoanalyse zur Erforschung der NS-Taten
Jan Lohl
TU Darmstadt, Reihe "Kritische Wissenschaft: Psychoanalyse", veranstaltet vom AStA, 30.10.2013


Chancen und Risiken partizipativer Forschung
Rolf Haubl
Universität Witten-Herdecke, Tagung „Gruppenanalytische und gruppenpsychotherapeutische Forschung in Deutschland. Stand und Perspektiven”, 1.11.2013


Was ist Supervision?
Ullrich Beumer
Oberlandesgericht Köln, Workshop „Supervision für Familienrichter/innen", 3.11.2013


Chronische Depression – ein unbewusster Bewältigungsversuch unerträglichen Leidens nach schweren Traumatisierungen? Erste Ergebnisse der LAC Depressionsstudie
Marianne Leuzinger-Bohleber u.a.
Tiefenbrunn, Asklepios Fachklinikum, Psychotherapie in der Psychiatrie: Erschöpfung – Burnout – Depression, 8.11.2013


Multimediale Spiegelwelten. Die Performances der Rockgruppe „The Doors“  aus musikwissenschaftlicher und psychoanalytischer Sicht
Ulrich Bahrke, Hartmut Möller
Heidelberg, 5. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse und Musik, 9.11.2013


Trieb, Objekt, Raum – eine psychoanalytische Perspektive auf das Konzept der Angst
Tomas Plänkers
Mainz, Tagung „Tag der Psychoanalyse in Rheinland-Pfalz“, 9.11.2013


Hass und Gewaltbereitschaft
Rolf Haubl
Mainz, Johannes Gutenberg Universität, Ringvorlesung an der  "Hass, Neid, Intoleranz. Schattenseiten der Weltgesellschaft", 11.11.2013


Im Schatten des Saturn – Wahres Selbst-falsches Selbst – Depression und Trauma. Beobachtungen und erste Ergebnisse der Lac Depressionsstudie. Festvortrag zum 70. Geburtstag von Dr. med. Axel Schwarz
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berliner Psychoanalytischen Institut, 15.11.2013


„Süße Krankheit – gestern”? Über Spaltungen in der jüngeren deutschen
Geschichte

Tomas Plänkers
Berlin, Institut für Psychotherapie e.V., 15.11.2013


Psychologie des Geldes
Rolf Haubl
Evangelische Akademie der Pfalz, Eröffnungsvortrag zur Tagung „Am Limit. Private Überschuldung als soziale Herausforderung“, 15.-16.11.2013


Zur Rekonstruktion von Raum und Zeit in der Psychoanalyse einer psychotischen Patientin
Heinz Weiß
München, Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie, 16.11.2013


ERSTE SCHRITTE – Ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund
Korinna Fritzemeyer
Göttingen, XIV. Kongress für Erziehung und Bildung, 16.11.2013


Intergenerationelle Folgen von Trauma und Migrationserfahrungen
Korinna Fritzemeyer
Göttingen, XIV. Kongress für Erziehung und Bildung, 16.11.2013


Führung und Gesundheit- Bericht über eine Betriebsklimabefragung in einer Stadtverwaltung
Ullrich Beumer
Goethe-Universität, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Seminar Prof. Haubl, 20.11.2013


Die Lebens- und Berufssituation älterer Führungskräfte im Kontext des demographischen Wandels – ein Überblick
Ullrich Beumer
Köln, inscape international,  Workshop „Mehr wollen! Aufbruch für Führungskräfte 48+“, 22./23.11.2013


Neuere psychodynamische Überlegungen zu zwanghaften Mechanismen
Heinz Weiß
Bad Homburg, Herbsttagung der deutschen Psychoanalytischen Vereinigung, 23.11.2013


Lob der Langeweile
Rolf Haubl
Frankfurt, DPG Instituts für Psychoanalyse, Ringvorlesung „Psychoanalyse in erregten Zeiten“, 29.11.2013


Depression und „embodied self“. Klinische Beobachtungen und erste Ergebnisse der LAC Depressionsstudie
Marianne Leuzinger-Bohleber
Universität Heidelberg, Klinik für Allgemeine Psychiatrie, Forschungskolloquium „Philosophie, Psychiatrie, Psychosomatik“, 4.12.2013


Does Developmental Neuroscience contradict psychoanalytic theory?
Tamara Fischmann
Berlin, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, "The Generational Brain", International Workshop, 5.-7.12.2013


Erste Schritte - ein Frühpräventionsprojekt für Familien mit Migrationshintergrund
Marianne Leuzinger-Bohleber
Berlin, 26. Deutscher Kongress für Perinatale Medizin, 6.12.2013